NewsVideogames

Warhammer 40.000: Chaos Gate – Die Death Guard im Showcases-Video

Frontier Developments und Complex Games haben heute für Warhammer 40.000: Chaos Gate – Daemonhunters die pesttragende Death Watch, Verkünder von Nurgles übelsten Pocken und Verderbnis und eine der Hauptbedrohungen, denen sich die Spieler in der Hauptkampagne stellen müssen, ein neues Enemy Showcases-Videos gewidmet.

Als verräterische Legion von Chaos Space Marines verkörpern die Death Guard den Einfluss von Nurgle; ihre Körper verrotten ewig unter ihren korrodierten Powerrüstungen und tragen alle bekannten Formen von Krankheiten und Seuchen auf einem unerbittlichen Marsch, um die „Geschenke“ ihres Chaosgottes zu verbreiten. Ihre Anwesenheit in der Handlung von Nurgle unterstreicht die Bedrohung, der die Spieler ausgesetzt sind und der die Grey Knights entgegentreten müssen, wenn ihre Mission, die Ausbreitung der Blüte zu stoppen, erfolgreich sein soll.

Mehr Infos Im Entwickler-Tagebuch

In „Episode 1 – Beyond the Gate“ demonstriert Creative Director Noah Decter-Jackson zusammen mit Art Director Jonas Van Niekerk und Lead Designer Peter Schnabl die Kernspielmechanik des XCOM-ähnlichen Strategie-RPGs.

Das Gameplay besteht aus zwei Ebenen, die Sie als Fan der XCOM-Franchise sicherlich wiedererkennen werden. Es ist eine gute Vorlage für ein Warhammer 40.000-Spiel, also sind wir nicht einmal sauer, dass es so ähnlich ist.

Taktisches Gefecht

Im taktischen Kampfmodus haben Sie die vollständige Kontrolle über eine benutzerdefinierte Kampftruppe auf einem Schlachtfeld. Strategie ist hier sehr wichtig, und Sie müssen sicherstellen, dass Sie die vielen Hindernisse und Gefahren der Umgebung zu Ihrem Vorteil nutzen.

Strategisches Management

Dies ist der andere Spielmodus, in dem Sie versuchen, Ihren Schlachtkreuzer „The Baleful Edict“ zu verwalten und zu reparieren. Von hier aus haben Sie auch einen besseren Überblick über den galaxisweiten Krieg gegen The Bloom.

Die Story hinter Warhammer 40.000: Chaos Gate – Daemonhunters wird von dem bei den Fans beliebten Warhammer-Autor Aaron Dembski-Bowden geschrieben und folgt den legendären Grauen Rittern des Space Marine Chapter 666, die im düsteren Warhammer 40.000-Universum einen Plan zur Infizierung von Welten mit einer kosmischen Seuche aufhalten müssen.

Das Spiel spielt im 41. Jahrtausend und will zum ersten Mal seit 1998 in einem Videospiel das beliebte „Chaos Gate“-Setting erkunden. Wir sind gespannt auf die nächsten beiden Kapitel der Entwicklertagebuchserie, die uns mehr Details über The Bloom und den Chaosgott Nurgle liefern sollen.

Warhammer 40,000: Chaos Gate – Daemonhunters erscheint 2022

In Warhammer 40,000: Chaos Gate – Daemonhunters geht es um die Grey Knights, die „größte Waffe der Menschheit“. Warhammer 40,000: Chaos Gate – Daemonhunters ist ein neues, rundenbasiertes Strategiespiel im Warhammer-40K-Universum in dem ihr gegen die verderblichen Kräfte des Chaos antreten müsst.

We are the hammer!

Im Vorfeld der für nächsten Monat geplanten Enthüllung des vollständigen Gameplays zeigt der neue Cinematic-Trailer einen einsamen Space Marine, die sich im Kampf gegen Horden von verschiedenen Feinden behauptet. Als sich das Video auf sein dramatisches Cliffhanger-Ende zubewegt, schließen sich diesem einen Ritter jedoch drei weitere an, die sich trotz der widrigen Umstände auf den gemeinsamen Kampf vorbereiten.

Dies ist der erste richtige Blick auf die legendären Grey Knights von Entwickler Complex Games, die Anfang des Sommers angekündigt wurden. Dieser spezielle Oden der kultigen Space Marines ist eines der mächtigsten Werkzeuge im Arsenal der Menschheit. Trotz ihrer unübertroffenen Fähigkeiten agieren sie meist im Verborgenen und haben geschworen, die Mächte des Chaos zu vernichten. In Daemonhunters durchquert deine personalisierte Truppe die Galaxie, um ihre Pflicht zu erfüllen. Die Geschichte stammt aus der Feder von Aaron Dembski-Bowen, dem Autor einer Reihe offizieller Warhammer-Romane.

Der neue Trailer bietet nur einen kleinen Einblick in die Macht der Grey Knights und ihrer Feinde, aber ihr müsst nicht lange warten, um einen genaueren Blick darauf zu werfen. Die Gameplay-Enthüllung im September wird einen genaueren Blick auf die rundenbasierten Kämpfe des Spiels und die Ritter bieten, die du auf ihrem Feldzug zur Auslöschung der gegen dich gerichteten Mächte des Chaos begleiten wirst. Complex Games hat bereits mächtige Waffen und berühmte Gesichter – sowohl Freund als auch Feind – versprochen

Das Spiel soll von Complex Games aus Kanada entwickelt werden und 2022 für PC erscheinen, mehr Infos wird es bereits im August diesen Jahres geben. 

Alles zu Warhammer bei SHOCK2!

News, Kolumnen, Reviews, Podcasts, Videos und vieles mehr!
Auf warhammer.shock2.at findet ihr alles zu Warhammer 40.000, Warhammer Age of Sigmar sowie alle anderen Warhammer Tabletop-Spiele, Videogames, Comics. Romane und TV-Serien! Plus: Werde ein Teil der SHOCK2 Warhammer Community!

Warhammer @ SHOCK2

[/box]

 

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Ich hab die beiden Trailer gesehen und hatte mega Gänsehaut! Zum einen kamen mir die Animationen verdächtig bekannt vor (Astartes anyone?) zum anderen war der Inhalt einfach bad Ass. Wehe das wird wieder ein 0815 Mobile pay to win Titel

  2. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Nein das wird ein großer PC Titel. In unserer News gibt es schon die ersten Screens.

  3. Die sehen vielversprechend aus. Ich habe den Artikel eben gelesen und jetzt bin ich wirklich heiß auf das Spiel!

  4. Avatar for Wiesi Wiesi says:

    Die Screenshots von Age of Sigmar sahen um nix schlechter aus, sagt halt leider nichts über das Spiel aus.

  5. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Stimmt, nur den Entwickler vertrau ich mehr und „Chaos Gate“ darf ruhig einen Nachfolger bekommen.

    Und Battlesector hat ja auch gerade gezeigt das WH40K ruhig richtig gut sein können!

  6. Avatar for Wiesi Wiesi says:

    Dein Wort in des Imperators Ohr.

  7. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    „We are the Hammer!“ :smiley:
    Zumindest der Trailer rockt!

  8. absolut! Battlesector macht richtig Spaß

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"