NewsTV-Serien

Die verrückte Geschichte der Welt von Mel Brooks wird als Serie fortgesetzt

Wenn aus einem Gag Realität wird ...

Manchmal wird aus einem Gag mehr als ein Gag: Als Mel Brooks 1981 seine „Verrückte Geschichte der Welt“ veröffentlichte, wurde das „Teil 1“ deutlich hervorgekehrt – zum Beispiel im englischen Titel (History of the World, Part I), aber auch in einer Vorschau am Ende, was in Teil II passieren soll. Allerdings war das damals tatsächlich nur ein Gag und kein Plan für ein dann doch nicht realisiertes Sequel.

40 Jahre später wird aus dem Gag allerdings Realität: Hulu hat History of the World, Part II angekündigt, das diesmal nicht als Film, sondern als Serie realisiert werden soll. Mit an Bord ist einmal mehr Mel Brooks, der mit seinen 95 Jahren allerdings wohl nicht mehr die Hauptlast der Produktion tragen wird – dennoch ist er natürlich das Aushängeschild und als Autor und Excecutive Producer beteiligt. Mit an Bord als Executive Producer sind aber auch Nick Kroll (Big Mouth), Wanda Sykes (The Upshaws), Ike Barinholtz und David Stassen (The Mindy Project) und Kevin Salter, mit dem Brooks gerade an einer TV-Version seiner Musicalfassung von Frankenstein Junior arbeitet.

Die Serie soll im Frühjahr 2022 in Produktion gehen, momentan sind acht Folgen bestellt. Als Hulu-Serie wird sie bei uns wohl auf Disney+ zu sehen sein.

Florian Scherz

Bereits früh entwickelte Florian zwei große Leidenschaften: Videospiele und Theater. Ersteres brachte ihn zu einem Informatikstudium und zu Jobs bei consol.MEDIA und Cliffhanger Productions; zweiteres lässt ihn heute (unter anderem) als Schauspieler, Regisseur, Komponist und Lichtdesigner arbeiten. Wenn er gerade keine Musicals inszeniert, spielt oder schreibt, vermisst er auf Shock2 Videospiele von anno dazumal in seiner Blog-Reihe "Spiele, die ich vermisse".

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"