NewsRetro-Gaming

Entwickeln die Gründer von Sierra On-Line ein neues Adventure-Spiel?

Auf dem YouTube-Kanal von Space Quest Historian wird ein neues Spiel der Gründer von Sierra On-Line angeteasert. So wird anhand von Textnachrichten belegt, dass Roberta und Ken Williams an einem neuen Spiel arbeiten. Den Hinweis bekam der YouTuber Space Quest Historian von einem Twitter-Follower namens Marcus Maximus Mera, der zusammen mit Roberta Williams, welche sich für die künstlerische Ausrichtung verantwortlich zeigt, und Ken Williams, der für die Programmierung zuständig ist, seit sechs Monaten an dem Spiel arbeitet.

Laut weiteren Textnachrichten von Ken Williams, soll es sich um ein Einzelspielerabenteuer handeln, welches an frühere Spiele des Ehepaars anknüpfen soll. Bekannt ist das Ehepaar Williams vor allem für ihre Adventures, wie die King’s Quest-Reihe oder Phantasmagoria. Offiziell vorgestellt werden soll das Spiel erst in ein paar Wochen, allerdings soll im Juli oder August 2021 schon ein Betatest für ausgewählte Personen starten.

Sierra On-Line häufig nur Sierra genannt, wurde 1979 als On-Line Systems (bis 1982) von Ken und Roberta Williams gegründet. Das On-Line stand damals noch nicht für das Internet. Neben den eigenen Adventures wurden bei Sierra auch Adventures anderer Entwickler, wie Space Quest oder Leisure Suit Larry, veröffentlicht. Anfang der 1990er Jahre wurde noch häufig gestritten, wer die bessere Adventure-Schmiede ist: Sierra oder LucasArts Film. 1996 wurde Sierra an CUC International verkauft und landete nach mehreren Übernahmen 2008 bei Activision Blizzard. Im August 2014 wurde auf der Gamescom in Köln eine Wiederbelebung des Markennamen Sierra bekanntgegeben und unter anderem ein neues Episoden King‘s Quest Adventure zwischen dem 28. Juli 2015 und 25. Oktober 2016 veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"