ArtikelBrettspieleNews

Brettspiel-News: Der Aggressor (IG-2000) für das X-Wing Miniaturen-Spiel vorgestellt

Nachdem beim X-Wing Miniaturenspiel nach und nach Infos über Schiffe der dritten Fraktion, Abschaum und Kriminelle, erscheinen, stellt Fantasy Flight Games nun ein großes und dennoch sehr wendiges Schiff vor. Den IG-2000, auch Aggressor genannt. Der Raumgleiter, der weder Frachter, Shuttle noch Support-Schiff ist, glänzt durch seine Vielseitigkeit im Kampf und seine unberechenbaren Manöver. Der Aggressor kommt mit vier IG-88-Attentäterdroiden als Piloten, die sich ursprünglich aus einem imperialen Projekt heraus geboren, schnell selbstständig gemacht haben und nun vorrangig als Kopfgeldjäger arbeiten. Jeder der vier mitgelieferten Piloten besitzt neben den Hauptaktionen Fokussierung, Zielerfassung, Schub und Ausweichen noch spezielle Fähigkeiten.

Diese reichen von wieder aufladbaren Schilden nach Zerstören eines Gegnern bis hin zu noch nie dagewesenen Turn-Manövern. Mit hohen Offensiv- und Defensivwerten und einem starkem Schutzschild hat der Aggressor seinen Namen wahrhaft verdient. Bestückt mit weiteren Sekundär-Waffen wird die Flotte der IG-Droiden ein echter Angstgegner für Rebellen und Imperiale zugleich. Der IG-2000 wird in englischer Version am 28. Januar 2015 erscheinen und ist bereits jetzt vorbestellbar. Wer noch nie etwas vom Star Wars Miniaturen-Spiel gehört hat, solle sich unbedingt das Shock2-Video-Review des Basis-Sets zu Gemüte führen.

Der Aggressor in der 360 Grad Ansicht

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"