Home / Artikel / Spiele, die ich vermisse (Video-Special): Indiana Jones and the Fate of Atlantis

Spiele, die ich vermisse (Video-Special): Indiana Jones and the Fate of Atlantis

Manchmal überrascht es mich selbst: „Spiele, die ich vermisse“ ist mittlerweile fünf Jahre alt und mit fast 150 Beiträgen seit seiner „Geburt“ im Juli 2012 ordentlich gewachsen. Dafür möchte ich mich zunächst bei euch Lesern bedanken, denn würde ich im luftleeren Raum vor mich hinschreiben, wäre mir die Lust an meinen regelmäßigen Ausflügen in meine spielerische Vergangenheit längst vergangen (und mir vermutlich auch meine Zeit zu kostbar – wer will schließlich nur für sich selbst schreiben?).

Zum Jubiläum möchte ich aber nicht einfach zur Tagesordnung übergehen und einfach einen weiteren Titel im altbekannten Format vorstellen (keine Angst, die klassische „Spiele, die ich vermisse“-Formel schicke ich auf keinen Fall in Pension – meine Textwüsten bleiben euch erhalten!). Schon seit einiger Zeit grüble ich darüber nach, zur Abwechslung einmal auf andere Art als einfach nur per langem Text ein Spiel zu vermissen, das mich geprägt hat. Das Resultat seht ihr unter dieser Einleitung – eine Video-Special-Ausgabe von „Spiele, die ich vermisse“. In dieser widme ich mich im altbekannten Stil, aber neuem Format einem ganz besonderen Adventure, das ich zwar bereits in den Anfangszeiten dieser Reihe gewürdigt habe, aber hier in Videoform noch einmal (übrigens in einer inhaltlich erweiterten Version) vermissen möchte: Indiana Jones and the Fate of Atlantis. Viel Spaß mit diesem Ausflug in die goldenen Zeiten der LucasArts-Adventures – ich freue mich auf eure Kommentare!

Notable Replies

  1. Jokus says:

    @einheit: Gerne. Ist ja auch eines meiner Lieblingsspiele :wink:

    @Gatar: Ja, das hätten sie wirklich verfilmen sollen. Aber dann bitte ziemlich gleich nach Last Crusade, nicht mit einem älteren Indy, da hätte man mangels Nazis zu viel ändern müssen. Und zur Verlinkung: Das wäre auch mein Plan - hier kann man besser diskutieren :wink:

    @anotheractionhero: Wenn ich LucasArts-Wünsche erfüllen könnte, hätten sie nie aufgehört, Adventures zu machen, statt Battlefront würde EA gerade jährlich ein neues X-Wing bringen und Ron Gilbert hätte die Monkey Island-Lizenz zurück. Aber ja, ein Remake würde ich sofort nehmen :wink:
    Und bezüglich des Channels: Das wird sich wohl noch weisen. Momentan liegt das Video mal bei mir, und dann sieht man, was die Zukunft bringt. Momentan ist es ja auch nur ein einmaliges Projekt, auf das ich einfach Lust hatte. Ob das wirklich in Serie geht, hängt (neben meiner Zeit) auch stark von eurem Feedback ab. Also sag niemals nie ...

  2. Von allen Adventures dieser Art würde ich sofort Remaster und Remake und Deluxe und Definitive Editions kaufen. Aber nein, es werden Spiele vom letzten Jahr remastered :wink:

  3. Danke!

    Durch dich hab ich grad erfahren, dass es die Indyspiele auch auf Steam gibt.
    Bin gerade um ein paar € ärmer geworden :wink:

  4. Jokus says:

    @sakuratompac: Das mit Disney und der Marke hätte zunächst auch als "Keine Chance" gesehen, aber wenn Tim Schafer seine Spiele remastern kann, warum nicht auch Ron Gilbert eine Chance geben? Und ja, ist natürlich eine Frage, wie das dann rechtlich abläuft und wer hier für wen arbeitet, aber ich sehe eine Chance.

    @Filter: Ihr habt recht - da ist ein Smooth-Filter in Steam standardmäßig drauf. Mit Alt-S kann man ihn ein- und ausschalten. Hab ich auch wieder was gelernt.

    @Mantarus: Nicht nur die Indy-Spiele - da gabs damals (das war glaub ich so rund um die Ankündigung der ersten Monkey-SE) einen recht netten Klassiker-Release, bei dem die beiden Indys, The Dig und Loom verfügbar gemacht wurden. Interessanterweise wurden auch Sam & Max und Zak McKracken mittlerweile neu herausgebracht (also keine SEs, aber zumindest wieder verfügbar), aber nicht auf Steam, sondern nur auf GOG.

  5. Bonz says:

    Ja, eh. Hab damals jedenfalls den gemeinsamen Pfad gespielt.

    Ich denke, dass ich jetzt als erstes den Solopfad (mit weniger Action) angehen werde. Lade es gerade schon mal bei Steam runter. :slight_smile:

  6. Jokus says:

    Der Solopfad ist einer meiner Lieblingspfade, auch wenn er mir damals beim ersten Mal einige Male ein bisschen Kopfzerbrechen bereitet hat. Er hat nicht umsonst die schwersten Rätsel (auch wenn sie trotz allem durchaus machbar sind und ich auch im Action-Pfad ein, zweimal ordentlich festgesteckt bin). Und wie im Video gesagt: Gerade bei den beiden hilft es, sie parallel zu spielen, da kann man einige Hints mitnehmen :wink:

  7. Das Video gefällt mir. Ich kannte das Spiel nicht (bin wohl etwas jünger...), aber dank des Videos kann ich mir deutlich mehr darunter vorstellen, als wenn ich nur deine Kolumne lese und ein paar Screenshots sehe. Gerne mehr davon.

  8. Tolles Spiel, tolles Video!

    @Jokus Ich freu mich auch schon auf deine nächste Retro-Kolumne und hoffe wir sehen hin und wieder auch ein neues Video!

  9. Jokus says:

    Also das Thema für die “echte” #150 (wieder in der alten Textform) habe ich glaube ich heute gefunden (wenn nicht wieder was dazwischen kommt und ich meine Meinung völlig revidiere, was leicht mal vorkommt) … aber mal sehen, wann ich zum Schreiben komme. Die Videozukunft … wie gesagt, wird sich weisen. Aber bis jetzt glaube ich mal rauszulesen, dass es durchaus Nachfrage nach weiteren Episoden geben würde … :wink:

  10. Sulu says:

    von meiner Seite aus besteht die Nachfrage, nach einem Video Review ab und an, durchaus.
    Hat mir sehr gut gefallen :slight_smile: Danke

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

40 more replies

Participants