ArtikelHighlightNewsRetro-Gaming

Spiele, die ich vermisse (Video-Special): Indiana Jones and the Fate of Atlantis

Manchmal überrascht es mich selbst: „Spiele, die ich vermisse“ ist mittlerweile fünf Jahre alt und mit fast 150 Beiträgen seit seiner „Geburt“ im Juli 2012 ordentlich gewachsen. Dafür möchte ich mich zunächst bei euch Lesern bedanken, denn würde ich im luftleeren Raum vor mich hinschreiben, wäre mir die Lust an meinen regelmäßigen Ausflügen in meine spielerische Vergangenheit längst vergangen (und mir vermutlich auch meine Zeit zu kostbar – wer will schließlich nur für sich selbst schreiben?).

Zum Jubiläum möchte ich aber nicht einfach zur Tagesordnung übergehen und einfach einen weiteren Titel im altbekannten Format vorstellen (keine Angst, die klassische „Spiele, die ich vermisse“-Formel schicke ich auf keinen Fall in Pension – meine Textwüsten bleiben euch erhalten!). Schon seit einiger Zeit grüble ich darüber nach, zur Abwechslung einmal auf andere Art als einfach nur per langem Text ein Spiel zu vermissen, das mich geprägt hat. Das Resultat seht ihr unter dieser Einleitung – eine Video-Special-Ausgabe von „Spiele, die ich vermisse“. In dieser widme ich mich im altbekannten Stil, aber neuem Format einem ganz besonderen Adventure, das ich zwar bereits in den Anfangszeiten dieser Reihe gewürdigt habe, aber hier in Videoform noch einmal (übrigens in einer inhaltlich erweiterten Version) vermissen möchte: Indiana Jones and the Fate of Atlantis. Viel Spaß mit diesem Ausflug in die goldenen Zeiten der LucasArts-Adventures – ich freue mich auf eure Kommentare!

Florian Scherz

Bereits früh entwickelte Florian zwei große Leidenschaften: Videospiele und Theater. Ersteres brachte ihn zu einem Informatikstudium und zu Jobs bei consol.MEDIA und Cliffhanger Productions; zweiteres lässt ihn heute (unter anderem) als Schauspieler, Regisseur, Komponist und Lichtdesigner arbeiten. Wenn er gerade keine Musicals inszeniert, spielt oder schreibt, vermisst er auf Shock2 Videospiele von anno dazumal in seiner Blog-Reihe "Spiele, die ich vermisse".

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Sehr schönes Video zu einen meiner Lieblingsspiele. Danke dafür

  2. Avatar for Gatar Gatar says:

    Das Spiel fand ich richtig geil. Keine Ahnung wie oft ich es durchgespielt habe.
    Man hätte einfach diese Geschichte für Indy 4 verfilmen sollen und alles wäre gut ausgegangen…

    Ich würde es super finden wenn alle kommenden “Spiele die ich vermisse” Blogs hier im Forum verlinkt werden. :blush:

  3. Ah! Super, Da hat man den Wunsch kaum formuliert, schon wird er erfüllt :smiley:

    Das Video im speziellen ist auch sehr fein und ich will jetzt ein Remake mit Hotspotfunktion spielen! Kannst du das vielleicht auch erfüllen? :sweat_smile:

    Edit:
    Landen die Videos auch bei Shock2 oder bleiben die exklusiv auf deinem Kanal? Bin nur neugierig, ansonsten eh egal, weil ich der erste Abonnent bin :blush:

  4. Avatar for Jokus Jokus says:

    @einheit: Gerne. Ist ja auch eines meiner Lieblingsspiele :wink:

    @Gatar: Ja, das hätten sie wirklich verfilmen sollen. Aber dann bitte ziemlich gleich nach Last Crusade, nicht mit einem älteren Indy, da hätte man mangels Nazis zu viel ändern müssen. Und zur Verlinkung: Das wäre auch mein Plan - hier kann man besser diskutieren :wink:

    @anotheractionhero: Wenn ich LucasArts-Wünsche erfüllen könnte, hätten sie nie aufgehört, Adventures zu machen, statt Battlefront würde EA gerade jährlich ein neues X-Wing bringen und Ron Gilbert hätte die Monkey Island-Lizenz zurück. Aber ja, ein Remake würde ich sofort nehmen :wink:
    Und bezüglich des Channels: Das wird sich wohl noch weisen. Momentan liegt das Video mal bei mir, und dann sieht man, was die Zukunft bringt. Momentan ist es ja auch nur ein einmaliges Projekt, auf das ich einfach Lust hatte. Ob das wirklich in Serie geht, hängt (neben meiner Zeit) auch stark von eurem Feedback ab. Also sag niemals nie …

  5. Uh yeah, leiwande Sache! Mehr YouTube Videos braucht das Land, vor allem so hochwertige wie das hier :clap:

  6. Hat mir super gefallen, gerne mehr davon. :slight_smile: :clap:

    Bezüglich des Spiels … Ist das eine Art Remake? Mir kommt es so vor, als ob eine Art Filter über das Bild gelegt wurde. Besonders die Figuren machen einen eigenartigen Eindruck.
    Oder täusche ich mich da?

  7. Avatar for Jokus Jokus says:

    Danke :wink:

    Das ist die Steam-Version, die AFAIK der Original-Talkie-Version entspricht. Ich denke, der von dir beobachtete Filter-Effekt liegt daran, dass ich das 640x480-Original auf 1080p aufgeblasen habe. Sonst ist (abgesehen von den hinzugefügten Rändern) da kein Filter am Werk.

  8. Von allen Adventures dieser Art würde ich sofort Remaster und Remake und Deluxe und Definitive Editions kaufen. Aber nein, es werden Spiele vom letzten Jahr remastered :wink:

  9. Avatar for Jokus Jokus says:

    Naja, so sehr will ich mich gar nicht beschweren - gerade zuletzt gabs ja gerade aus der LucasArts-Ecke einige Neuauflagen. Full Throttle, DotT, Grim Fandango, (und schon länger her: die beiden ersten Monkey Islands) … da hat sich durchaus was getan. Und ich finde, ab Loom lassen sich die alten Titel auch heute noch gut spielen (danke, SCUMM-VM :wink: ), da brauch ich gar nicht unbedingt einen Remaster. Das einzige, wo es IMHO wirklich nötig war, war Grim Fandango mit der verbesserten Steuerung, und die ganz alten LA-Spiele würden vom verbesserten Interface profitieren (bitte kein “Was ist?” mehr…). Ansonsten würd ich aber lieber neue Spiele im alten Stil nehmen als alte. Hm, was macht wohl Ron Gilbert nach Thimbleweed Park? :wink:

  10. Spielbar sind sie alle noch. Hab auch die meisten davon im Original auf Disketten. Und auch noch den passenden PC dazu :). Was ich meinte ist, dass man ruhig noch mehr davon bringen kann im Stile von den Monkey Island Neuauflagen. Lassen sich auch mit Joypad gut spielen. Alle LucasArts Adventures gesammelt auf Disc (für Konsole) und ich wäre schon zufrieden. :slight_smile:

    Da es schon ewig her ist seit ich diese Spiele gespielt habe kämen sie mir vermutlich sowieso “frisch” vor. Nach Thimbleweed Park kommt ja hoffentlich noch mehr davon… Ein neues Monkey Island im alten Stil wäre ein Traum…

  11. Avatar for Jokus Jokus says:

    Disks hab ich auch noch Unmengen - aber mittlerweile keinen PC mehr mit Diskettenlaufwerk. Ich hab aber vieles gerettet und so noch verfügbar. Und via GOG und Steam gibt’s ja mittlerweile etliche LA-Adventures auch für heutige Rechner, selbst wenn man die Daten(träger) nicht mehr hat oder sich SCUMM VM und Co nicht antun will.

    @Steuerung: Da bin ich altmodisch - Point’n’Click passt für mich nicht zu Controllersteuerung. Das ist einfach eine Domäne, wo die Maus deutlich die Nase vorn hat und ich bei der Konsole mir immer denke "ja, geht eh ganz gut, aber man merkt, dass das mit Maus im Hinterkopf designed wurde.

    Und dass Ron Gilbert gerne MI zurückhätte, ist ja bekannt, es gibt also Hoffnung. Die Frage ist, ob Disney das auch will. Mich würde das “echte” MI 3 aber definitiv interessieren. Zur Not würde ich aber auch einfach ne zweite Staffel von Tales of Monkey Island nehmen - da war doch noch ein Cliffhanger …

  12. Thimbleweed hab ich auch mit Maus am Mac gespielt (ging ja mit Kickstarter nicht anders). Aber bei solchen Adventures ist es mir eigentlich egal ob ich da jetzt die Maus nehme oder ein Joypad. Letzeres ist mir sogar lieber, weil ich nach der Arbeit eher nicht noch mehr vorm Computer hocken will sondern gemütlich auf der Couch. Ich weiss es gibt für fast alles auch eine alternative Lösung.

    Ich glaube nicht, dass Disney die Marke so schnell rausrückt. Wenn dann eher umgekehrt: Ron Gilbert wird von Disney “gekauft”.

  13. Hm, ich glaube mich zu erinnern, dass meine Indy 4 Steam Version auch diesen (optionalen?) Filter hatte. Es ist klar keine reine Pixelart mehr. Ich glaube, die GBA Games auf der Wii U hatten einen ähnlichen (optionalen) Filter. Werd mir das zuhause dann nochmal anschauen :slight_smile:

  14. Danke!

    Durch dich hab ich grad erfahren, dass es die Indyspiele auch auf Steam gibt.
    Bin gerade um ein paar € ärmer geworden :wink:

  15. Avatar for Jokus Jokus says:

    @sakuratompac: Das mit Disney und der Marke hätte zunächst auch als “Keine Chance” gesehen, aber wenn Tim Schafer seine Spiele remastern kann, warum nicht auch Ron Gilbert eine Chance geben? Und ja, ist natürlich eine Frage, wie das dann rechtlich abläuft und wer hier für wen arbeitet, aber ich sehe eine Chance.

    @Filter: Ihr habt recht - da ist ein Smooth-Filter in Steam standardmäßig drauf. Mit Alt-S kann man ihn ein- und ausschalten. Hab ich auch wieder was gelernt.

    @Mantarus: Nicht nur die Indy-Spiele - da gabs damals (das war glaub ich so rund um die Ankündigung der ersten Monkey-SE) einen recht netten Klassiker-Release, bei dem die beiden Indys, The Dig und Loom verfügbar gemacht wurden. Interessanterweise wurden auch Sam & Max und Zak McKracken mittlerweile neu herausgebracht (also keine SEs, aber zumindest wieder verfügbar), aber nicht auf Steam, sondern nur auf GOG.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

35 more replies

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"