Home / Artikel / Review: Kahuna

Review: Kahuna

Rein in die Bermuda Shorts und ab zum Strand, denn es ist Zeit für etwas Insel-Hopping. Zugegeben, bei Kahuna vom Kosmos Verlag geht es um die Vorherrschaft zweier Magier um ein Insel-Archipel, aber wie so oft bei Brettspielen dieser Art, kann das Thema beliebig ausgetauscht werden. Im Falle des kurzweiligen Spiels für zwei Personen macht das aber überhaupt nichts, denn das Spielprinzip ist leicht erklärt bleibt über die insgesamt drei Runden meist spannend bis zuletzt. Am kleinen Spielbrett sind mehrere Inseln abgebildet, die durch Ablegen von Handkarten und über Holzstäbe miteinander verbunden werden können. Wurden von einem Spieler mehr als die Hälfte der verfügbaren Brücken an eine Insel gebaut, kann diese beansprucht werden. Wurden alle Karten des Stapels aufgebraucht, endet die Runde und es wird gezählt, wer die meisten Inseln besitzt. Gibt es für die ersten beiden Runden noch 1 bzw. 2 Siegespunkte wird in der letzten Runde die Differenz der dominierten Gebiete gezählt. Durch diese Zählmechanik kann es passieren, dass ein Spieler trotz zwei verlorenen Runden noch immer eine Chance auf den Sieg hat.

Spannend und durchaus fordernd sind auch die unzähligen taktischen Möglichkeiten bei Kahuna. Dank der Möglichkeit, durch Ausspielen von zwei passenden Handkarten bereits bestehende Brücken des Gegners und damit womöglich seine Mehrheiten auf Gebieten zu entfernen, muss zwischen konservativer Taktik und aggressivem Spiel gewechselt werden. Auch die Lernkurve geht früh steil nach oben. Sind die ersten zwei Partien, die meist nie länger als 30 Minuten dauern und dadurch ideal geeignet für Reisen und zwischendurch sind, geprägt von Vorsicht und einfachem Erreichen von Vorherrschaften, sind die Runden im weiteren Verlauf komplex und zielen nicht selten auf Kettenreaktionen ab. Erfrischend einfach und dennoch komplex genug, um auch gegen ambitionierte Taktiker gespielt werden zu können.

 

Rein in die Bermuda Shorts und ab zum Strand, denn es ist Zeit für etwas Insel-Hopping. Zugegeben, bei Kahuna vom Kosmos Verlag geht es um die Vorherrschaft zweier Magier um ein Insel-Archipel, aber wie so oft bei Brettspielen dieser Art, kann das Thema beliebig ausgetauscht werden. Im Falle des kurzweiligen Spiels für zwei Personen macht das aber überhaupt nichts, denn das Spielprinzip ist leicht erklärt bleibt über die insgesamt drei Runden meist spannend bis zuletzt. Am kleinen Spielbrett sind mehrere Inseln abgebildet, die durch Ablegen von Handkarten und über Holzstäbe miteinander verbunden werden können. Wurden von einem Spieler mehr als…

Review Overview

Wertung - 8

8

Sommerhit-Klassiker

Summary : Kahuna ist ein kurzweiliger und taktischer Wettstreit für zwei Spieler, der trotz des mageren Themas komplexe und spannende Runden ermöglicht. Gerade durch das kleine Regelwerk ideal für Spieler aller Vorerfahrungen und ein spaßiges Spiel für den Urlaub am Meer.

User Rating: Be the first one !
Genre: Strategiespiel
Verlag: Kosmos
Spieler: 2
Erscheint: Erhältlich
Preis: ca. 20 Euro