NewsVideogames

Fallout 76: Konsolen-Crossplay scheitert erneut an Sony

Geht es nach Game Director Todd Howard, hätte sich Bethesda plattformübergreifendes Crossplay für den ersten Fallout Multiplayer-Ableger gewünscht. Doch wie schon anderen Spielehersteller zuvor, scheiterte auch Bethesda an Sonys mangelndem Kooperationswillen.

Wie Howard in einem Gespräch mit GameStar angibt, ist der PlayStation-Konzern „nicht so hilfsbereit, wie das alle gerne hätten“. Laut Howard sei Crossplay ein großer Trend in der Videospielbranche und er zeigt sich sichtlich enttäuscht von Sonys Haltung: „Wir würden das liebend gerne für Fallout 76 machen, aber aktuell ist das nicht möglich.“

Anders als Sony zeigen sich Microsoft und Nintendo durchaus bereit Crossplay in Multiplattform-Games zu ermöglichen, wie man aktuell an Spielen wie Fortnite oder Minecraft erkennen kann.

Tags

Related Articles