NewsVideogames

THQ Nordic übernimmt Kingdom Come Deliverance-Entwickler Warhorse Studios

THQ Nordic ist weiterhin auf Expansionskurs

Nachdem THQ Nordic zuletzt Koch Media samt der dazugehörigen Label wie Deep Silver übernommen hat, wurde heute die Übernahme von Kingdom Come: Deliverance-Entwickler Warhorse Studios für 42,8 Millionen Euro bekanntgegeben.

„Die Warhorse Studios sind eines der führenden unabhängigen Studios in Europa. Und ich bin stolz darauf, sie in der THQ Nordic-Gruppe begrüßen zu können. Kingdom Come: Deliverance, das inzwischen mehr als zwei Millionen Mal verkauft wurde, ist seit der Veröffentlichung vor genau einem Jahr ein großer Erfolg. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Gründern, die das Studio noch viele Jahre unter starker kreativer Freiheit führen werden”, so Lars Wingefors, CEO von THQ Nordic.

Wie THQ Nordic angibt, sollen die Warhorse Studios mit dem selben Team unter Koch Media als eigenständiges Studio weitergeführt werden. Somit bleiben die beiden Gründer Daniel Vavra und Martin Klima sowie der CEO Martin Fryvalsky dem Unternehmen in ihrer bisherigen Funktion erhalten.

„Ein Teil der THQ Nordic-Familie zu werden, ist ein wichtiger Meilenstein für unser Studio. Wir begannen als kleines Start-up mit einer Handvoll Mitarbeitern, die sich für dieses anspruchsvolle Projekt begeistern konnten. Die Fähigkeiten unserer Teammitglieder, das Vertrauen und die Unterstützung unseres Hauptinvestors und die Leidenschaft unserer Fans, die die Entwicklung von Kingdom Come: Deliverance durch eine Kickstarter-Kampagne unterstützt haben, ließen uns auf internationaler Ebene weiterentwickeln”, erklärt Fryvalsky.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close