Comic-ReviewComicsHighlightNews

Review: Cyberpunk 2077: Trauma Team

Cyberpunk 2077 von CD Projekt Red war eine lange Zeit ganz oben auf der Liste der am meisten erwarteten Videospiele des Jahres 2020. Und das aus gutem Grund. Das Entwicklerstudio hatte den Hype rund um die neonbeleuchtete Science-Fiction-Welt mit Pen-and-Paper-Wurzeln jahrelang angefacht. Letztlich erschien aber ein von Fehlern geplagtes Game, das auf den alten Konsolen PS4 und Xbox One kaum spielbar war. Dennoch: Story, Charaktere und Atmosphäre konnten überzeugen. Und genau deshalb ist auch der zugehörige Comic Trauma Team einen Blick wert.

In den ebenso bunten wie brutalen Häuserschluchten von Night City geht es immer wieder blutig zu. Doch dafür gibt es im Jahr 2077 eine Lösung für zahlungskräftige Kunden. Hauptfigur Nadia arbeitet für die Firma Trauma Team International. Ihr Job: Als Teil einer schwer bewaffneten Rettungseinheit holt sie Klienten aus gefährlichen Gefechten heraus und versorgt sie sofort medizinisch.

Dann – wie könnte es anders sein – läuft ein Auftrag allerdings komplett schief und fordert viele Tote. Auf ihrem nächsten Einsatz muss Nadia nicht nur ihr eigenes Trauma überwinden, sondern außerdem einen Killer retten. Hinter dem knapp mehr als 100 Seiten starken Comicband, der nun auf Deutsch erhältlich ist, stecken der Autor Cullen Bunn (Venom) und der Zeichner Miguel Valderrama (Giants).

Passend zur moralisch fragwürdigen Darstellung der Welt im Spiel gibt es im Comic jede Menge düsteren Wendungen. Bunn und Valderrama leisten hervorragende Arbeit, um auch Leser, die das Spiel und das Pen-and-Paper-Rollenspiel nicht kennen, in das spannende Material einzuführen. Es gibt jede Menge fantastisch gezeichnete, brutale Action, emotionale Charakterentwicklung und Informationen zur Welt, in der wir uns befinden. Aber: Im Kern handelt es sich um eine durchaus sensibel erzählte Geschichte über PTBS.

Fazit

Nach dem ersten Lesen der Story verspürt man sofort den Drang, noch einmal von vorne zu starten, um jedes Detail dieser tollen Erzählung aufzusaugen. Im Vergleich mit den noch immer existierenden Problemen mit dem Game könnte man fast sagen, dass es sich bei Trauma Team um die bessere Cyberpunk-Erfahrung handelt.

Infos:

Verlag: Panini Comics (Dark Horse)
Seiten: 108
 Softcover
Autor: Cullen Bunn
Zeichner: Miguel Valderrama
Preis: circa 15 Euro

Amazon-Partnerlink:

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"