FilmNews

Rebel Moon: Zack Snyder dreht „Star Wars“ für Netflix

Nach „Army of the Dead“ und der kommenden Animations-Serie „Twilight of the Gods“ arbeitet Zack Snyder an seinem nächsten großen Netflix Film. Dabei handelt es sich um einen Science-Fiction-Film mit dem Titel „Rebel Moon“ der genau genommen schon viele Jahre auf die Umsetzung wartet.

Und was hat das bitte mit Star Wars zu tun?

Nun das Drehbuch zu „Rebel Moon“ wurde von Snyder vor Jahren für ein „Star Wars“-Filmprojekt entwickelt worden sein. Nur zu einer Umsetzung kam es, nach der Übernahme  von Lucasfilm durch Disney, nie und das Drehbuch ist nun wieder frei und bei Zack Snyder gelandet. Und Snyder hat mit Produzent Eric Newman einen fetten Deal mit Netflix, deswegen werden wir Rebel Moon wohl in 1-2 Jahren bei Netflix zu sehen bekommen.

Was weiß man über die Handlung von Rebel Moon?

Als eine friedliche Kolonie am Rande der Galaxie von den Armeen des Tyrannen Balisarius bedroht wird, beauftragt sie eine junge Frau mit mysteriöser Vergangenheit, von den Nachbarplaneten Kämpfer für den Widerstand anzuheuern. Die sieben Samurai bzw. Die glorreichen Sieben lassen grüßen und dürfte wieder einmal eine Inspirationsquelle gewesen sein.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Die sieben Samurai bzw. Die glorreichen Sieben lassen grüßen und dürfte wieder einmal eine Inspirationsquelle gewesen sein.

  2. Bin gespannt - Hauptsache für mich kein Animationsfilm oder so ähnlich. Damit kann ich gar nix anfangen.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"