NewsVideogames

PS5: Erste Details zum neuen „Activities“-Feature geleakt

Wie es aussieht, wird die PlayStation 5 über ein neues Feature mit dem Namen „Activities“ verfügen. Die neue Funktion, die in einem Vorschau-Artikel von Gamereactor beschrieben wurde, soll aus einer Präsentation des Rennspiels WRC 9 stammen.

Laut dem Vorschau-Artikel soll es möglich sein, vom neu designten Dashboard der PS5, direkt auf ausgewählte Inhalte wie Rennen oder Aktivitäten von WRC 9 zuzugreifen und ohne Verzögerung den gewünschten Modus des Spiels zu starten – ein vorheriges laden des Spiel-Menüs würde somit entfallen.

Qualiy of Life-Features

Sony hat in der jüngeren Vergangenheit bereits mehrfach angedeutet, dass man mit der PlayStation 5 die allgemeine Nutzererfahrung verbessern möchte. Eine erste Erwähnung zu dem Activities-Feature, gab es bereits in dem Wired-Artikel mit dem PS5-Systemarchitekten Mark Cerny, im April 2019.

„Obwohl das Booten von Spielen ziemlich schnell sein wird, möchten wir nicht, dass der Spieler das Spiel jedes Mal laden muss, um zu sehen, was los ist“, so Cerny.

Mittlerweile wurde der Vorschau-Artikel wieder entfernt und eine offizielle Bestätigung von Sony gibt es ebenfalls noch nicht. Eine Vorstellung des Activities- oder anderen bislang noch unbekannten Features, könnte laut dem Analysten und Insider Daniel Ahmad alias „ZhugeEx“ schon bald, möglicherweise im Rahmen einer „PS5-State of Play“, die Gerüchten zufolge am 6. August stattfinden wird, erfolgen.

„Das Ganze ist etwas, über das wir bald mehr hören sollten. Eine tiefgreifende Integration zwischen dem PS5-Betriebssystem und den Spielen, um das Gesamterlebnis für die Benutzer zu verbessern“, so Ahmad.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close