FilmNews

Film-News: Prometheus 2 erhält erneut einen anderen Titel, einen Termin und erste Details

Update: Die Fortsetzung zu Prometheus hat erneut einen anderen Titel erhalten. Wie 20th Century Fox bekannt gab, wird der Film nun Alien: Covenant genannt.

Zudem wurde eine erste Beschreibung veröffentlicht:

Auf dem Weg zu einem abelegenen Planeten am anderen Ende der Galaxie entdeckt die Mannschaft des Kolonischiffs Covenant ein vermeintlich unberührtes Paradies, bei dem es sich allerdings um eine dunkle und gefährliche Welt handelt, deren einziger bewohner der Androide David (Michael Fassbender) ist, der Überlebende der verlorenen Prometheus-Expedition.

Alien: Covenant erscheint am 6. Oktober 2017.

alien-covenant

Originalmeldung:

Regisseur Ridley Scott ist derzeit mit der Promotion seines neuesten Werkes Der Marsianer beschäftigt und sprach in diesem Rahmen auch über die Prometheus-Serie und in welche Richtung sie führt (via Filmfutter):

Der ganze Sinn besteht darin, das Alien-Franchise und das Wie und Warum der Erschaffung des Aliens zu erklären. Ich sah den Alien immer als eine Art der biologischen Kriegsführung. Für mich ist das ursprüngliche Raumschiff, das ich als Croissant bezeichne, ein Kriegsschiff, der diese biomechanoiden Kreaturen enthält, denen es nur um Zerstörung geht. Ja, aber es wird nicht der nächste sein. Es wird in dem übernächsten Prometheus sein oder vielleicht sogar in einem danach, bevor wir gewissermaßen zurück im Alien-Franchise sind.

Besonders angesichts dieser Aussage ist es eigenartig, dass Prometheus 2 den Titel Alien: Paradise Lost tragen wird, wie der Regisseur gegenüber Hey U Guys verriet.

Die Fortsetzung zu Prometheus hat also nichts mit Alien zu tun abgesehen von der Tatsache, dass der Titel das Wort „Alien“ beinhaltet.

Alien: Paradise Lost soll 2017 erscheinen. Derzeit arbeitet auch Neill Blomkamp (District 9) an einer reinrassigen Alien-Fortsezung, die aber noch kein Datum hat.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"