ArtikelHighlightNewsVideogame-ReviewVideogames

Review: New Super Mario Bros. Wii (Wii U Virtual Console)

Nach dem Erfolg von New Super Mario Bros. auf dem Nintendo DS wollte es Shigeru Miyamoto endgültig noch einmal wissen und schuf auch für die damalige Heimkonsole des japanischen Traditionsunternehmens ein 2D-Jump ’n Run für eine neue Generation von Mario-Fans. Jetzt ist das Spiel durch die Virtual Console auch auf Wii U erhältlich.

Dieses Review erschien ursprünglich im Consol.AT-Magazin (November-Ausgabe 2009).

new-super-mario-bros-wii-1

Traditionell neu
Dass Bowser, seine Kinder und Schergen immer Prinzessin Peach kidnappen, ist nichts Neues, aber dieses Mal sind sie so dreist und machen es an ihrem Geburtstag. Da Mario, Luigi und die Toads schon auf der Feier waren, nehmen sie natürlich augenblicklich die Verfolgung auf und ihr beginnt eure Befreiungsaktion, die euch insgesamt durch acht unterschiedliche Welten führen wird. Das „New“ im Titel lässt auf eine Verwandtschaft mit dem NDS-Ableger aus dem Jahre 2006 schließen, der sich auf Marios Wurzeln im zweidimensionalen Raum besann und Spieler sowie Kritiker gleichermaßen überzeugen konnte. Gute Voraussetzungen also für den vorliegenden Titel, der in seiner Präsentation erneut auf einen Mix der Dimensionen setzt. Schön animierte 3D-Figuren und Gegenstände harmonieren perfekt mit 2D-Sprites, die wie hochaufgelöste Versionen aus älteren Mario-Spielen wirken und der grafischen Aufmachung einen nostalgischen Touch geben, ohne dabei wirklich retro zu wirken. Das liegt auch an den zahlreichen grafischen Details, wie Hitze- oder Leuchteffekte, die der Optik das zeitgemäße Etwas verleiht. Auf alle Fälle werdet ihr optisch genau das geboten bekommen, was ihr aus fast dreißig Jahren Mario-History gewohnt seid. Fliegende Schiffe, Unterwasserwelten, dunkle Burgen und viele andere Schauplätze im Pilzkönigreich werden dafür sorgen, dass eure Augen immer etwas Neues zu bestaunen haben. Doch nicht nur die grafische Präsentation erinnert – im positiven Sinne – an NES-Zeiten, sondern auch das 2D-Gameplay, das sich auf die Tugenden der Original-Mario-Spiele verlässt. Dabei startet das Spiel mit einem relativ niedrigen Schwierigkeitsgrad, der mit der Zeit immer herausfordernder wird. Sind die Levels anfangs nur mit simplen Sprungeinlagen gespickt, werden euch das einfallsreiche Leveldesign und intelligent platzierten Gumbas, Schildkröten und andere bekannte Mario-Gegner das Leben schwer machen. Etwas Abhilfe schaffen dann die neuen Power-Ups: Mit dem neuen Pinguin-Anzug kann Mario beispielsweise besser schwimmen und hat mehr Halt auf eisigem Boden, der ohne den Grip der arktischen Vögel präzise Sprünge zum Glücksfall werden lässt. Ähnlich frostig präsentiert sich die neue Eisblume, die Gegner in Eisblöcke verwandelt und diese als Plattformen verwenden lässt – perfekt geeignet, um einige der verstecken Level-Abschnitte zugänglich zu machen. Auch in sich hat es der neue Propeller-Anzug, der sich an anderen Flug-Power-Ups orientiert und euch bei einem Fall aus luftiger Höhe langsam zu Boden gleiten lässt oder höhere Sprünge erlaubt.

new-super-mario-bros-wii-2

Hilfe, Luigi!
Wem all das auf der Suche nach der Prinzessin nicht ausreichend hilft, kann sich auf Marios Bruder Luigi verlassen. Sterbt ihr acht Mal in einem Level wartet nach eurem Respawn ein grüner Block auf euch, der bei Aktivierung Marios großen kleinen Bruder ins Feld holt, der den Abschnitt vor euren Augen automatisch durchspielt. Glücklicherweise könnt ihr jederzeit wieder die Kontrolle übernehmen und eigenständig weiterspielen, weshalb sich das System hervorragend eignet, um Frust zu vermeiden. Erfahrene Spieler nützen dieses System natürlich nicht aus und werden wahrscheinlich in keinem Level achtfach Mario in die ewigen Kanäle schicken, aber Anfängern hilft das System ungemein.

Doch auch auf menschliche Hilfe darf dieses Mal gehofft werden, denn das erste Mal in der Mario-Historie dürfen weitere Spieler jederzeit in das bunte Treiben auf dem Bildschirm eingreifen. Per Hop-In können bis zu vier Spieler gleichzeitig das Spiel in Angriff nehmen. Dabei schlüpfen die drei weiteren Mitspieler in die Rollen von Luigi und zwei beliebigen Toads, deren Farben ihr euch aussuchen dürft, was wichtig ist, um die Übersicht auf dem Bildschirm zu wahren. Das Gameplay bleibt das gleiche und ihr dürft euch aussuchen, ob ihr im kooperativen Spiel gemeinsam auf die Suche nach Prinzessin Toadstool oder die zahlreichen Geheimnisse geht, oder doch lieber gegeneinander antretet. Ist ersteres der Fall könnt ihr euch gegenseitig Hilfestellung geben indem ihr voneinander abspringt oder eure Mitspieler aufhebt und werft, damit diese Plätze erreichen, die sonst außerhalb ihrer Reichweite wären. Spielt ihr einen der Versus-Modi, wie Münzenjagd oder Rennen, könnt ihr die Interaktionsmöglichkeit natürlich gegeneinander verwenden, was für viel Schadenfreude, leider aber auch zu Frust unter den Spielenden führt, da man es leicht übertreiben und die Mitspieler total schikanieren kann, weshalb wir zu starken Nerven und Fairplay aufrufen. Leider leidet die Spielbarkeit etwas unter dem kontrollierten Chaos auf dem Bildschirm, da die Kamera gerne sprunghaft hin und herzoomt, um alle Spieler im Sichtfeld zu behalten, was oft zu kurzer Orientierungslosigkeit führt und präzise Sprünge zunichte macht. Wer allerdings halbwegs koordiniert vorgeht, kann sich auf unterhaltsames Gameplay für die gesamte Familie und Freundschaft einstellen.

new-super-mario-bros-wii-3

Review Overview

Wertung - 9

9

Retro-Future Gaming

Mit jedem neuen Super Mario Jump’n’Run denke ich mir, dass Nintendo es dieses Mal geschafft hat, das Gameplay der Reihe auszureizen. Doch den Japanern gelingt es immer wieder aufs Neue, mich und wohl jeden anderen Genre-Fan zu begeistern. Jedes neue Element, das eingeführt wird, integriert sich nahtlos in das Spielgeschehen und erweitert das Gameplay auf sinnvolle Art und Weise. Die präzise, herausfordernde Action auf dem Bildschirm wird im jüngsten Teil durch den Multiplayer und die zahlreichen Geheimnisse aufgewertet und verdient sich erneut einen Platz in jeder Spielesammlung. Besonders geeignet ist der Titel auch für Videospiel-Propheten, die das Wort des Konsolengottes unter den Ungläubigen streuen wollen, da auch Nicht-Spieler schnell in den Bann von Marios jüngster Rettungsaktion gezogen werden. Glauben, kaufen, spielen – New Super Mario Bros. ist 2009 DER Titel für Wii! (Fatih Olcaydu)

User Rating: Be the first one !
new-super-mario-bros-wii-coverGenre: Jump´n Run
Entwickler: Nintendo
Erscheint: Erhältlich
Preis: ca. 20 Euro
System: Wii U Virtual Console (Wii)
Tags

Related Articles

Back to top button
Close