Home / Artikel / Review: Lego Marvel Super Heroes 2

Review: Lego Marvel Super Heroes 2

Das Wichtigste gleich vorweg: Auch Lego Marvel Super Heroes 2 ist ein Lego-Spiel. Es wird gehauen, zerstört, aufgebaut und natürlich ganz viel gesammelt. In diesen zentralen Elementen erhält man genau das, was man schon immer mit Lego-Spielen erhalten hat. Wer das mag, wird auch Lego Marvel Super Heroes 2 mögen. Wem das allerdings nicht reicht, für den macht das Spiel zu wenig neu. Ganz frei von Veränderungen ist der Titel trotzdem nicht.

Die Stadt der Zeit

Lego Marvel Super Heroes 2 setzt nach dem ersten Teil des Superheldenclashes an. Statt auf einem Film oder einer einzelnen Marke zu basieren, werfen die Entwickler nach einem traditionellen Schlauchtutorial ein wildes Sammelsurium aus beliebten und weniger bekannten Charakteren in die offene Mashup-Welt der Stadt Chronopolis. Nueva York, Wakanda, der Wilde Westen, Asgard, Manhattan Noire und andere Regionen fließen hier ineinander. Mashup ist die generelle Idee des Spiels. Spider-Man Noire, Captain America als Cowboy, Hulk mit einer Gladiatorenrüstung.

Experimentieren und vermischen ist nicht nur möglich, es ist auch erwünscht. So fühlt sich das Spiel teilweise wie eine Spielzeugkiste mit Figuren an, deren Ausrüstung man frei verändern kann. Und diese Spielzeugkiste ist groß und divers. Der Charakterauswahlbildschirm überwältigt sogar Fans und Nichtkenner des Marvel-Universums werden vollends überfordert. Aber bei diesen Spielen gilt immer: Mehr ist mehr. Noch mehr bekommt man mit dem neuen Charaktereditor spendiert. Hier lässt sich ein eigener Held je nach eigenem Geschmack erstellen. Hierfür lässt sich nicht nur das Aussehen, sondern auch das Repertoire an Fähigkeiten verändern. Auch die Steuerung ist anpassbar. Mit dem Lieblingshelden oder der eigenen Kreation durch das offene Chronopolis zu laufen/fliegen und alles zu sammeln, hier spielt Lego Marvel Super Heroes 2 seine Stärken aus.

Wenig Weiterentwicklung

Schwächen gibt es aber auch und es sind eigentlich die gleichen Schwächen wie immer. Die Handlung ist nicht wirklich interessant, was bei der schieren Masse an aufeinander treffenden Helden aber vielleicht durchaus verständlich ist. Der typische Lego-Humor kommt trotzdem zum Vorschein. Wirklich schade ist aber der spielerische Stillstand, aus den sich die Serie irgendwie nicht befreien kann oder nicht befreien möchte. Die Rätsel sind unbalanciert wie immer. Teilweise viel zu simpel, teilweise ist es frustrierend unklar, was man eigentlich machen muss. Das Kampfsystem ist schlicht belanglos. Dabei könnte es ja besser sein. Lego Ninjago hat vorgemacht, wie man das Kampfsystem zumindest etwas erweitern könnte.

Neben dem typischen Offline-Koop gibt es auch einen kompetitiven Modus. Hier kämpfen bis zu vier Spieler in Arenen gegeneinander.

Das Preview-Event

Warner Bros. hatte kurz vorm Release zum Event in Hamburg geladen. Einer der Entwickler war auch zugegen, musste nach einer kurzen Präsentation aber leider sofort zum Flughafen flitzen. Ihm nach hat das Spielderfeedback des ersten Spiels deutlich gemacht, dass Spieler besonders die offene Welt mochten. So entstand Chronopolis, um eine möglichst diverse offene Welt bieten zu können. Das ist auch gelungen. Ebenfalls gelungen war die Aussicht auf den Hamburger Fernsehturm. Es hat nicht mal geregnet. Für Hamburg immer eine Erwähnung wert.

Das Wichtigste gleich vorweg: Auch Lego Marvel Super Heroes 2 ist ein Lego-Spiel. Es wird gehauen, zerstört, aufgebaut und natürlich ganz viel gesammelt. In diesen zentralen Elementen erhält man genau das, was man schon immer mit Lego-Spielen erhalten hat. Wer das mag, wird auch Lego Marvel Super Heroes 2 mögen. Wem das allerdings nicht reicht, für den macht das Spiel zu wenig neu. Ganz frei von Veränderungen ist der Titel trotzdem nicht. https://www.youtube.com/watch?v=g5x7H66z2Fg Die Stadt der Zeit Lego Marvel Super Heroes 2 setzt nach dem ersten Teil des Superheldenclashes an. Statt auf einem Film oder einer einzelnen Marke zu basieren,…

Review Overview

Wertung - 7

7

Summary : So schade das verschenkte Potenzial auch hier wieder ist, für Fans der Spiele ist das kein Beinbruch. Als Iron Man oder Spider-Man oder Squirrel Girl oder oder oder durch Chronopolis fliegen, Nebenmissionen erledigen und einfach nur sammeln, sammeln, sammeln. Das bietet auch Lego Marvel Super Heroes 2. Der Charme der Lego-Spiele hält immer noch, auf umfangreiche spielerische Weiterentwicklung muss man aber auch weiterhin warten.

User Rating: Be the first one !
Genre: Action
Entwickler: TT Games
Erscheint: Erhältlich (PS4, Xbox One), Dezember (Nintendo Switch)
Preis: ca. 60 Euro
System: PS4, Xbox One, Nintendo Switch

Bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*