Home / Artikel / Review: FIFA 18 auf Nintendo Switch
FIFA 18 Nintendo Switch Review Test

Review: FIFA 18 auf Nintendo Switch

Electronic Arts‘ FIFA-Reihe gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten Spielemarken unserer Zeit und Millionen Fans fiebern dem Release jedes Jahr aufs Neue entgegen. Neben PS4, Xbox One und PC wurde diesmal auch Nintendo Switch mit einer Version der beliebten Fußballsimulation bedacht. Das ist besonders erfreulich, denn gerade Nintendos Plattformen wurden in der Vergangenheit oftmals nur stiefmütterlich behandelt. Wie sich FIFA 18 auf dem Konsolen-Handheld-Hybriden schlägt und ob Fußballfreunde hier den perfekten Spielspaß für unterwegs erhalten, lest ihr hier.

Eines gleich vorweg: Wer die beste Version spielen möchte, ist mit den Fassungen für PlayStation 4, Xbox One oder PC besser beraten, denn FIFA 18 für Switch bietet für Liebhaber der Serie nur wenig Neues und lässt einige Features vermissen. Der beliebte Storymodus The Journey fehlt in der Switch-Fassung ebenso, wie die Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden eine Partie online zu spielen.

Zum Thema: FIFA 18 für PS4, Xbox One und PC im Review

FIFA 18 Nintendo Switch Review Test

FIFA 17 für Unterwegs

Dennoch bietet die Switch-Version in Sachen Spielumfang so einiges. Neben der Möglichkeit euer Ballspiel in den diversen Skill-Games zu verbessern, könnt ihr euch mit den unterschiedlichen Spielmodi viele Stunden lang beschäftigen. FIFA 18 für Switch beinhaltet neben einem Quickgame auch den umfangreichen FIFA Ultimate Team-Modus, den Spieler und Manager Karrieremodus, Online-Seasons, Frauenmeisterschaft und diverse on- und offline Turniervariationen. Wer allerdings mit oder gegen Freunde spielen möchte, kann dies lediglich gemeinsam vor dem TV oder im lokalen Modus mit zwei Konsolen und für bis zu vier Spieler tun. Zudem wurden die Neuerungen von FIFA Ultimate Team nicht in die Switch-Fassung integriert, womit sich diese ebenfalls mehr nach FIFA 17 anfühlt.

FIFA 18 Nintendo Switch Review Test

Wie jedes moderne Sportspiel benötigt auch FIFA 18 eine ständige Internetverbindung, um alle Features genießen zu können. Sehr löblich: Die meisten Modi funktionieren auch ohne Internetverbindung. Wer jedoch mit FIFA Ultimate Team den Flaggschiffmodus der Switch-Version auch unterwegs spielen möchte, wird enttäuscht sein. Denn FUT benötigt auch im Handheld.Modus eine ständige Onlineverbindung. Ganz wie bei NBA 2K18 besteht das Problem mit dem Standby-Modus der Konsole auch hier. Benötigt der aktuell gespielte Modus eine ständige Internetverbindung, werdet ihr sobald ihr die Konsole in den Standby schickt aus dem Spiel geworfen. Das Pick-up and Play-Feature der Switch scheint also auch hier nicht ganz ins Konzept zu passen. Der Tabletop-Modus der Switch wird natürlich ebenfalls unterstützt und die Steuerung mit separaten Joy-Con-eignet sich überraschend gut für ein schnelles Match in der Mittagspause.

FIFA 18 Nintendo Switch Review Test

Flüssiges Arcade-Gameplay

Statt die potente Frostbite-Grafikengine der anderen Versionen an die Konsole anzupassen, hat sich Electronic Arts dazu entschieden, eine eigene Engine für Switch anzupassen. Was die grafische Qualität betrifft, kann die Switch-Fassung natürlich nicht mit jener der stationären Plattformen mithalten. Gerade was Animationen, Lichteffekte, den grafischen Detailgrad und Präsentation angeht, hat die Switch-Version hier das Nachsehen und erinnert eher an einen der Vorgänger.

FIFA 18 Nintendo Switch Review Test

Dennoch sieht das Spiel besonders im Handheld-Modus sehr hübsch aus und auch auf dem TV merkt man eine deutliche Steigerung im Vergleich zur Legacy Edition für PS3 und Xbox 360. Das Spiel läuft sowohl im TV-Modus bei 1080p als auch im Handheldmodus bei 720p mit stets flüssigen 60 Bildern pro Sekunde. Im direkten Vergleich zu NBA 2K18 reicht FIFA 18 grafisch nicht an 2K Games‘ Switch-Version heran, allerdings läuft die Basketball-Sim auch nur mit 30 statt 60 Frames – für manche ein K.O.-Kriterium. Grafische Bugs und Glitches, wie sie mancherorts berichtet werden, konnte ich während des Tests keine ausmachen, dafür blieb das Kommentatorenteam einmal während eines Matches stumm.

FIFA 18 Nintendo Switch Review Test

Unterschiede zu den anderen Versionen lassen sich auch im Gameplay ausmachen. Was die Steuerung und das Spielerverhalten betrifft, erinnert auch hier die Switch-Version eher an den Vorgänger. FIFA 18 für Switch spielt sich schneller und arcadiger, Dribblings wie auch Weitschüsse sind einen Tick zu mächtig und das Defensivverhalten der Gegner-KI lässt oft zu wünschen übrig. Wirklich überrascht haben mich diese Ungereimtheiten in der Spielbalance nicht, schließlich ist die FIFA-Reihe auch dafür bekannt jährlich etwas an der Balance zu drehen und nicht immer zu unser aller Zufriedenheit.

Electronic Arts' FIFA-Reihe gehört zu den wichtigsten und erfolgreichsten Spielemarken unserer Zeit und Millionen Fans fiebern dem Release jedes Jahr aufs Neue entgegen. Neben PS4, Xbox One und PC wurde diesmal auch Nintendo Switch mit einer Version der beliebten Fußballsimulation bedacht. Das ist besonders erfreulich, denn gerade Nintendos Plattformen wurden in der Vergangenheit oftmals nur stiefmütterlich behandelt. Wie sich FIFA 18 auf dem Konsolen-Handheld-Hybriden schlägt und ob Fußballfreunde hier den perfekten Spielspaß für unterwegs erhalten, lest ihr hier. Eines gleich vorweg: Wer die beste Version spielen möchte, ist mit den Fassungen für PlayStation 4, Xbox One oder PC besser beraten, denn…

Review Overview

75 - 7.5

7.5

Summary : FIFA 18 für Switch begeistert und enttäuscht gleichermaßen und zieht vor allem im direkten Vergleich mit den anderen Versionen klar den Kürzeren. Das Gesamtpaket aus Gameplay, Spielumfang und Präsentation kann zwar überzeugen und macht FIFA 18 zur bisher besten Handheld-Version der Reihe, dennoch wäre hier mehr drin gewesen. In der Switch-Fassung fehlen die wichtigsten Neuerungen der aktuellen Version und generell hat man eher das Gefühl, die Version aus dem letzten Jahr zu spielen. Auch der fehlende The Journey-Modus und der Umstand online nicht mit Freunden spielen zu können, wird viele Spieler enttäuschen. Vor allem wenn man bedenkt, dass man für denselben Preis weitaus weniger Spiel bekommt als Besitzer der PS4, Xbox One und PC-Version. Hätte EA den Verkaufspreis entsprechend angepasst oder das Spiel vielleicht anders benannt, würde diese Version vermutlich in einem besser Licht erscheinen. Dennoch macht das Spiel auf Nintendos Hybrid-Konsole besonders im Handheld-Modus sehr viel Spaß und kann euch für viele Stunden gut unterhalten. Wer über die Mankos hinwegsehen kann und immer schon ein richtiges FIFA für unterwegs haben wollte, darf zugreifen.

User Rating: 3.5 ( 1 votes)
Genre: Sport
Entwickler: EA
Erscheint: Bereits erhältlich
Preis: ca. 60 Euro
System: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One, Nintendo Switch, PC

Bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen: