NewsVideogames

Nachfolger des 3DS ist bei Nintendo durchaus ein Thema

Auch wenn Nintendo mit der Switch eigentlich einen perfekten Handheld-TV Hybriden hat, wird der 3DS nicht nur weiterhin unterstützt sondern auch weiterentwickelt. So wird besonders intern direkt über einen Nachfolger nachgedacht. Neben der Entwicklung hochwertiger Software ist die Technik des Nintendo 3DS/2DS nicht mehr am aktuellen Stand der Zeit. Seit 2011 wurde keine „echte“ Revision mehr gemacht, so dass die Konsole durchaus eine Verbesserung vertragen würde.

Nintendos neuer Präsident Shuntaro Furukawa betonte im Interview mit der japanischen Tageszeitung Kyoto Shimbun auch, dass ein möglicher Nachfolger immer wieder ein Thema ist. Der momentane Vorteil eines 3DS gegenüber der Switch sei eigentlich der im direkten Vergleich niedrigere Preis. Dennoch will sich Nintendo zur Zeit auf die Switch konzentrieren, bevor man sich einem 3DS-Nachfolger widmet.

Quelle

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Jokus says:

    Das erinnert mich sofort an ein Statement von Nintendo irgendwann 2004, in dem man erklärte, dass man natürlich trotz des Erfolgs des DS a der Gameboy-Schiene weiter festhalten will und hier ein neues Gerät entwickelt wird … das “möglicher” vor “Nachfolger” in der Aussage ist also durchaus wichtig.

  2. Wirklich “günstig” ist eigentlich derzeit in meinen Augen nur der alte 2DS ohne irgendwelche Specials und mit recht großem Design.

    Die anderen Modelle, sprechen wir mal von den aktuellen (New 3DS XL und New 2DS XL) sind groß genug für die dafür entwickelten Spiele, haben aber dennoch ein Format, das noch leichter zu transportieren ist als die Switch.
    Trotz all der “Tests” und “Reviews”, die es gleich im März 2017 zur Haltbarkeit einer Nintendo Switch gab, würde ich (wenn ich Kinder hätte) meinem Kind eher ein 2DS in die Hand drücken, nicht nur wegen des marginalen Preisunterschieds (marginal, wenn man dafür die ein wenig veraltete Technik und Grafik betrachtet), sondern weil es bei mir den Anschein erweckt, dass es mehr Stöße und Stürze überstehen würde. Vielleicht sieht es dann nicht mehr so schön aus, aber funktionieren würde es bestimmt.

    Zu der Frage, ob noch ein Nachfolger kommt, kann ich freilich wenig sagen, aber notwendig würde ich es nicht finden. Außer die Grafik wird vergleichbar zur Switch (ich rede jetzt mal davon, dass die Pixel nicht mehr so grob ins Auge stechen, nicht davon ob es total realistische Games packt… Kann ja ruhig alles weiter im Cell Shading bleiben, aber dann bitte nicht so pixelig wie z.B. Pokemon 7.Gen, oder Ähnliches) … a pro pos, was ist eigentlich dann mit dem Game-Support? Würde Pokemon dann auch wieder Hauptspiele auf den Nachfolger bringen? Eher unwahrscheinlich, aber wer weiß das schon…
    Ich bin ganz glücklich mit meinem New 2DS XL und der Switch, eine neue Iteration des Handhelds bräuchte ich aber nach derzeitiger Einschätzung nicht.

  3. Die arbeiten alle ständig an neuen Geräten. Es gibt sicher auch schon Ideen/Entwürfe für einen Switch-Nachfolger und dessen Nachfolger. Ich würde wirklich gerne mal in deren Labors/Archiven/Lagern herumstöbern.

  4. Einen neuen xDS brauch ich auch nicht mehr (DS, 2DS, 3DS und N2DSXL reichen). Hauptproblem wird wohl die Abgrenzung zur Switch sein. Wenns zu ähnlich ist fragen sich sicher viele warum man sich eine abgespeckte “Switch” kaufen soll. Und hardwareseitig fällt mir jetzt wenig ein was nicht nur evolutionär wäre sondern wieder revolutionär… Touch und 2 Screens waren beim DS und Nachfolger das Alleinstellungsmerkmal, später dann noch 3D (was cool klingt aber wenig bringt). Alleinstellungsmerkmal der Switch ist es ein Hybrid zu sein. Aber was soll ein neuer Handheld bieten?

  5. Einen Dosenhalter für Mountain Dew und eine Tüte Dorritos :joy:

    Aber im Ernst, deswegen halte ich es auch für so unwahrscheinlich, weil nochmal das Gleiche ist komplett unnötig, ein Upgrade wäre gefährlich wegen der Verwandtschaft zur Switch, wie du richtig sagst.

    @Zayl

  6. Zayl says:

    pfui, viel zu modern … nur monochrom grünes Display und ohne Hintergrundbeleuchtung :stuck_out_tongue_winking_eye:

  7. Ist ja auch schon der GBC classic mini
    Bin übrigens gespannt auf den GB Micro Classic Mini

  8. Ich halte eine Switch-Mini für wahrscheinlicher als einen 3DS-Nachfolger, da auch die Pokemon-Hauptreihe auf der Switch erscheinen wird. Und eine Konsole die rund 320 Euro kostet, ist für viele Kinder nicht so attraktiv.
    Vielleicht stellen sie nächstes Jahr auf der E3 oder in einer Direct diese vor.

  9. Eine verkleinerte Switch wäre keine Switch mehr, da sie nicht mehr in dem vollen Umfang wie jetzt zu verwenden wäre (obwohl ich bezweifle das wirklich viele im Tabletop-Modus spielen). Da bringt Nintendo vermutlich eher wieder etwas ganz anderes. Ich bin dafür, dass die Game Boy Marke wieder zum Leben erweckt wird.

  10. Ich frag mich ob eine Mini-Switch ohne Anpassung der Software überhaupt funktioniert. ZB bei Zelda tut sich so viel am Bildschirm, da find ich den Screen der Switch schon klein genug; bei <5 Zoll wären Gegner dann schon recht schwer auszumachen.

  11. pffff… wer benutzt noch Sim Karten :wink:

  12. Ich sehe irgendwie auch keinen Sinn dahinter, dass man einen Nachfolger produziert vom 3DS oder Gameboy. Man steht einfach in direkter Konkurrenz mit den Smartphones und dem eigenen Produkt Switch.

    Die Idee müsste eine absolute Marktlücke sein, dass der Nachfolger eine Daseinsberichtigung hat, ohne, dass man sich selbst ein Bein stellt. Der neue Präsi meinte ja ebenfalls, dass die Smartphonegames ein wichtiges finanzielles Standbein darstellen werden.

    Vorstellen könnte ich mir für einen Nachfolger, dass man z.b. alte IP´s - wo viele danach noch immer schreien - exklusiv für dieses mobile Gerät herstellt.

    F-Zero, Ice Climber, Kid Icarus, Wave Race uvm.! Inklusive exklusivem 3-t Hersteller Support, der auf KEINER anderen Konsole oder Smartphone hergestellt wird. Überschneidungen wie bei der WiiU oder 3DS (Mario Kart, Smas Bros) sollte man tunlichst vermeiden.

  13. Und genau nach der Lücke sucht Nintendo sicher schon wie verrückt. Das mit den exklusiven IPs für dieses Gerät würde aber auch nur Sinn machen wenn diese IPs zu diesem besonderen Gerät passen. Und eigentlich will ich schon alle IPs auch auf der Switch spielen können. Genau diese Überschneidungen von denen du sprichst braucht es aber anscheinend (und gab und gibt es ja immer wieder). Ich bin mir sicher, dass z. B. Lets Go Pikachu und Co. durch die Verbindung zu Pokemon Go Leute vom Smartphone zur Konsolen bringen kann. Mal schauen ob die Titel das schaffen.

    Aber ich glaube auch, dass es noch dauern wird bis Nintendo ein neues Gerät bringt und es richtig positionieren kann.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

18 more replies

Participants