NewsRetro-Gaming

Frühe Version von „Starcraft Ghost“ im Netz aufgetaucht

Das im Jahr 2002 angekündigte „Starcraft Ghost“, welches mit einigen Problemen zu kämpfen hatte, ist nie erschienen. Nach dem Wechsel des Spiels zum Studio Nihilistic Software, welche den Third-Person-Shooter für die Konsolen Nintendo GameCube, Microsoft Xbox und Sony Playstation 2 fertig stellen sollte, ist es 2006 auf Eis gelegt worden und erst im Jahr 2014 von Blizzard komplett gecancelt worden.

Die Spezialagentin Nova, welche aus den Starcraft-Spielen bekannt ist, schleicht mit ihrer Tarnvorrichtung und kämpft in den Videos gegen die insektenartigen Zergs. Es soll sich dabei um das dritte Level des Spiels handeln. Wie auf Kotaku zu lesen, stammt der Build aus einem Entwicklungskit einer modifizierten Xbox 360.

Dank der Videos kann man sich nun auch ein Bild machen, warum das Spiel eingestellt wurde. Außer dem Setting sieht das Spiel wie ein typischer Third-Person-Shooter aus, ohne irgendwelche interessanten Alleinstellungsmerkmale und hätte es damals wahrscheinlich ziemlich schwer gehabt gegen andere Spiele aus dem Genre, wie „Splinter Cell„, mitzuhalten. Noch vor der offiziellen Einstellung des Spiels ist 2013 „Starcraft 2“ erschienen und wird noch heute von vielen Strategiefans sehr gerne gespielt.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close