Home / Kino / Film-News: Neues zur Uncharted-Verfilmung

Film-News: Neues zur Uncharted-Verfilmung

Der Uncharted Film macht Fortschritte. So wird Shawn Levy (Nachts im Museum, Real Steel) die Regie übernehmen und mit Tom Holland ein junger Nathan Drake in Erscheinung treten. Damit wird sich die Verfilmung des interessanten Stoffes wohl grundsätzlich von den Spielen unterscheiden, bei denen wir doch ältere Versionen von Drake gespielt haben. Auch soll der Film genau das Gegenteil von Indiana-Jones sein, da das Abenteuer nicht mit Gewalt sondern mit Stil glänzen soll.

Der Regisseur dazu:

„Also für mich steht fest, dass die Spiele großartig sind – besonders deren Essenz, mit den Action-Elementen, einfallsreichen Settings und über all dem der verruchten und prahlerischen Art von Nathan. Das sind Zutaten für einen großen Film. Für mich gab es eine Art großen Aha-Moment, wenn man es so nennen möchte, als ich Tom Holland getroffen habe. Er brachte es prägnant auf den Punkt und sagte, dass wenn wir die Ursprünge von Drake zeigen, wir etwas haben, dass in den Spielen 1, 2, 3 und 4 nicht gezeigt wurde. Wir haben lediglich einen Ausschnitt davon gesehen, wie Sully und Drake sich in der Vergangenheit treffen, aber wir haben die Möglichkeit einen Schatzjäger-Action-Film mit Attitüde zu produzieren, mit einem Protagonisten und vor allem einem Kapitel aus seinem Leben, das du nicht umsonst zuhause bekommst, einfach in dem du das Spiel spielst.“