NewsVideogames

Der Herr der Ringe: Gollum von Daedalic angekündigt

Daedalic Entertainment hat heute die Entwicklung des Lizenzspiels Der Herr der Ringe: Gollum angekündigt.

Das Spiel, dass mit Hilfe der Unreal Engine entwickelt wird, soll im Jahr 2021 für PC und „alle relevante Konsolen“ erscheinen, was sehr nach einem Cross-Gen-Titel kling. Man kann also davon ausgehen, dass Der Herr der Ringe: Gollum auch für die aktuelle Konsolengeneration erscheinen wird. Zudem verweisen die Entwickler explizit auf die „Zeiten des digitalen Strukturwandels und neu aufkommende Geschäftsmodelle“. Könnte Der Herr der Ringe: Gollum somit auch für Googles Streaming-Plattform Stadia erscheinen?

Eine neue Perspektive

Wie Gamestar in einem Gespräch mit Studiogründer Carsten Fichtelmann erfahren konnte, hat sich Daedalic bereits 2014 zum ersten Mal um eine Lizenz bei Middle-earth Enterprises bemüht.

„Ein Anliegen des Tolkien Estate war glaube ich, dass bei den künftigen Herr-der-Ringe-Spielen was dabei ist, das tief in die Buchvorlage reingeht und vielleicht auch mal ein Team zum Zug kommt, das an der Stelle auch den Nachweis erbracht hat, wirklich gut zu sein“, erklärt Fichtelmann und verweist auf Daedalics Umsetzung der gelungenen Buchvorlage von Die Säulen der Erde.

Daedalic möchte Gollums Geschichte aus einer Perspektive erzählen, die es in keinem Medium des Storytellings je zu sehen gab.

„Was für einen Storyteller schon mal sehr wichtig ist: Du hast ja schon diesen Konflikt innerhalb des Charakters, diese beiden Charaktere, die die ganze Zeit auch auf dich einreden. Du hast dadurch natürlich Entscheidungen als Spieler. Dieser Konflikt, Entscheidungen ständig hin- und wegzunehmen, und diese Stimmungen, die der Charakter durchmacht, das kann man auch ganz gut in Gameplay übertragen“, so Fichtelmann.

Daedalic möchte sich von der Filmvorlage abheben und auf eine eigene grafische Umsetzung setzen. Laut den Entwickler orientiert man sich an J.R.R. Tolkiens Buchvorlage und seinen selbst erstellten Illustrationen.

Da sich das Spiel noch in einer sehr frühen Phase befindet, gibt es derzeit noch keine Screenshots oder Gameplayvideos zu. Die Entwickler erzählen, dass der aktuelle Prototyp noch nicht einmal eine Grafik hat. Laut Daedalic handelt es sich bei Der Herr der Ringe: Gollum um ein Action-Adventure, in dem auch Stealth-Elemente vorhanden sein werden.

Tags

Notable Replies

  1. Projekt klingt ganz interessant. Mal schauen, wann es die ersten Pics dazu geben wird.

  2. Nik says:

    Ja, ein Spiel aus der Sicht von Gollum klingt sehr spannend. Mal schauen.

  3. Jokus says:

    Daedalic … hellhörig. Action-Adventure … weniger hellhörig. Ich hoffe, Daedalic hat nicht völlig seine Point’n’Click-Wurzeln verloren. In letzter Zeit geht man immer öfter alternative Wege. Heißt natürlich nicht, dass das Spiel schlecht wird, gar nicht. Daedalic macht seine Sache normalerweise gut. Aber ein Insta-Buy ist es so für mich nicht.

  4. Ifrit says:

    Mal schaun - würde da ein Aktion Adventure in der Zeit um Gondolin heraus kommen, wär meine Vorfreude größer.

  5. Möchte man wirklich Gollum spielen?

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Back to top button