NewsVideogames

PS5 & Xbox Series X: CPU-Leistungsunterschiede kein Problem für Entwickler

Wie Vigor-Entwickler Bohemia Interactive in einem Gespräch angab, wird die unterschiedliche CPU-Leistung von Xbox Series X und PlayStation 5 kein Problem darstellen.

Unterschiedliche Ansätze

Wie viele von euch bereits wissen werden, verfolgten Microsoft und Sony unterschiedliche Ansätze bei dem Hardware-Design der kommenden Next-Gen-Konsolen. Während Microsoft bei der Xbox Series X auf eine leistungsfähigere Chip-Lösung setzte, war Sony die Bandbreite innerhalb des Systems besonders wichtig und beide Systeme haben somit in verschiedenen Bereichen einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz.

Kein allzu großer Unterschied

Aber nicht nur in den Bereichen GPU und SSD bzw. IO-Thruput gibt es Unterschiede, auch die Leistung der Zen 2-CPU variiert bei den beiden Konsolen. Auf der PS5 läuft die CPU mit einer variablen Frequenz von bis zu 3,5 GHz, während es auf der Xbox Series X rund 3,8 GHz sind. Laut den beiden Projektleitern Petr Kolá und David Kolečkář von Bohemia Interactive, wird diese Differenz jedoch keinen allzu großen Unterschied machen.

„Die Xbox wird wahrscheinlich in CPU-intensiven Spielen stabilere FPS erzielen können, aber ich glaube nicht, dass die geringere CPU-Leistung der PS5 die Entwickler einschränken wird“, so Kolečkář.

Quelle
gamingbolt

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"