NewsVideogames

PS5: Sony möchte 2022 eigenen Verkaufsrekord brechen

Wie Sony-CEO Kenichiro Yoshida gegenüber der japanischen Nachrichtenagentur Jiji bekräftigte, möchte der Konsolen-Hersteller im nächsten Geschäftsjahr einen PlayStation-Verkaufsrekord brechen.

Über 22,6 Millionen Konsolen

Sony beabsichtigt, im Geschäftsjahr 2022 (1. April 2022 bis 31. März 2023) mehr als 22,6 Millionen PS5-Konsolen auszuliefern. Gelingt es Sony, diese Zahl zu erreichen, würde der Konsolen-Hersteller den eigenen 24 Jahre alten Verkaufsrekord übertreffen, der 1998 mit der ersten PlayStation erreicht wurde, die in einem Jahr 22,6 Millionen Einheiten auslieferte. Die PlayStation 2 konnte in ihrem zweiten Geschäftsjahr 22 Millionen, die PS3 14,4 Millionen und die PS4 rund 20 Millionen Einheiten ausliefern.

Anhaltende Lieferprobleme

In dem laufenden Geschäftsjahr (bis 31. März 2022) möchte Sony mit über 14,8 Millionen PlayStation 5 auszuliefern, was die Auslieferungsmenge der PS4 in ihrem zweiten Geschäftsjahr übertreffen würde. Ob dies tatsächlich gelingt, ist jedoch aufgrund der derzeit aufgrund der anhaltenden Lieferprobleme wichtiger Komponenten ungewiss.

Quelle
videogameschronicle

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"