BrettspieleNews

Kickstarter zu Divinity: Original Sin Brettspiel bereits finanziert

Die Serie der Brettspielumsetzungen populärer Videospiele reißt nicht ab, und so startete am 20. November der Kickstarter zu Divinity: Original Sin – The Board Game. Zur Freude der Entwickler Larian Studios und  Lynnvander Studios ist das Projekt nach kurzer Zeit sogar schon erfolgreich finanziert.

Entsprechend der Videospiel-Vorlage ist Divinity: Original Sin – The Board Game ein kooperatives Erlebnis, in dem Mut, Freundschaft und Abenteuer im Fokus stehen. Die Spieler übernehmen bekannte Charaktere wie Ifan Ben-Mezd oder den Roten Prinzen aus dem Videospiel sowie neue Figuren, die exklusiv für das Brettspiel konzipiert wurden und erkunden Freudenfeste und neue Gegenden. Es wird  gekämpft, gezaubert, gecraftet und gelootet, wie es sich in einem epischen Abenteuer eben so gehört. Die Entscheidungen der Spieler beeinflussen die Story nachhaltig und machen so jeden Durchlauf einzigartig, hoher Wiederspielwert wird versprochen.

Erste Testrunden zeigten sich begeistert, ab Oktober 2020 können sich dann 1-4 Spieler ab 14 Jahren selbst ein Bild machen, wenn dann der Kickstarter inklusive sämtlicher Stretch Goals ausgeliefert wird. Und da darf man sich einiges erwarten, da schon bereits nach knapp 24 Stunden einige interessante Stretch Goals freigeschaltet wurden und in den nächsten knapp 29 Tagen noch einiges dazu kommen wird. Shock2 bleibt natürlich am Ball.

Link zur Kickstarter Kampagne

Partnerlinks

 

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close