ArtikelNewsVideogames

Es wird immer verrückter: Steckt hinter Blue Box ‘Abandoned’ doch Hideo Kojimas ‘Silent Hill’?

Gerüchten zufolge handelt es sich bei Blue Box Game Studios „Abandoned“ in Wahrheit um Hideo Kojimas neues PlayStation 5-Exklusivspiel „Silent Hill“. Wir haben die wichtigsten Details aus der brennenden Gerüchteküche für euch zusammengetragen.

Info: Die neuesten Updates zur „Silent Hill-Verschwörung“ findet ihr am Ende des Artikels

Wiederholungstäter

Hideo Kojima spielt gerne Katz und Maus, mit Fans und Medien, und wie es aussieht, hat er es wieder getan. Schon bei Metal Gear Solid V: The Phantom Pain tat er es. Kojima gründete ein gefälschtes Studio namens Moby Dick Studios und spielte monatelang die Rolle eines gefälschten Entwicklers namens Joakim Mogren, der ein Spiel namens „The Phantom Pain“ ankündigte, aus dem schlußendlich MGSV wurde. Ein ähnliches Spielchen veranstaltete Kojima-San damals im Vorfeld der Silent Hills-Demo „P.T“.

Im kryptischen Reveal-Trailer von Abandoned sieht man vor allem eines, viele Bäume.

Dabei fing alles so harmlos an…

Hasan Kahraman, Game Director der Blue Box Game Studios mit Sitz in den Niederlanden, kündigte in einem recht unscheinbar wirkenden PlayStation-Blog-Eintrag den First-Person-Horror-Survival-Shooter Abandoned (deutsch: „verlassen“ bzw. „eingestellt“) an. Solche Artikel sind keine Seltenheit und viele Fans kritisierten die Qualität des Voice-Overs und die Framerate im enthüllten Teaser – so weit, so unspektakulär. Einige Zeit später kündigten die Entwickler an, dass sie eine in Echtzeit gerenderte Gameplay-Enthüllunge als App auf die PS5 bringen werden. Das war schon etwas ungewöhnlich, da man so etwas eher von einem PlayStation First-Party-Studio erwarten würde.

Shitstorm Incomming

Ein Tweet am 15. Juni ließ dann zahlreiche Fans aufhorchen, denn Blue Box Game Studios gab bekannt, dass der eigentliche Name des Spiels nicht auf Abandoned lautet, sondern mit einem „S“ beginnt und einem „L“ endet. Zwar wurde vom Studio eine Verbindung zu Silent Hill im Anschluss dementiert und man entschuldigte sich dafür falsche Erwartungen geweckt zu haben. Die Fans waren natürlich „not amused“. Abermals für Verwirrung sorgte ein Post am Folgetag, in dem die Entwickler angaben, dass der Teaser im April nur eine Ankündigung der Entwicklung war und das eigentliche Spiel noch nie gezeigt wurde. Spätestens jetzt begann die Kojima Fan-Gemeinde nach weiteren Hinweisen für einen möglichen neuen Kojima-Streich zu suchen.

Ein Baum verdeckt die die beiden Buchstaben „T“ und „P“ in dem Satz „Kill The Trespasser“ im Abondoned-Reveal-Trailer – Zufall?

Wer ist Blue Box Game Studios?

Einige Fans fanden Hinweise zu früheren Silent Hill-Spielen und anderen Indizien, die mit Kojima in Verbindung gebracht wurden. Auf Playstationlifestyle-Net findet ihr eine schöne Auflistung aller bisherigen Theorien. Wirklich interessant ist aber, dass man auf der Website der Blue Box Game Studios keine handfesten Hinweise zum Unternehmen oder einem Gaming-Projekt findet, obwohl das Studio nach eigene angaben seit Jahren als Support-Studio arbeiten soll. Derzeit gelangt man sogar nur auf eine Informationsseite mit dem Wortlaut: „Wir bereiten uns vor auf…“. Interessant ist auch, dass Kojima Productions auf der PSX 2016 bekannt gab, ein kleines Satellitenstudio in den Niederlanden gründet zu haben – möglicherweise die Blue Box Game Studios?

Die Indizien verdichten sich

Ähnlich geheimnisvoll erscheint Hasan Kahraman, der Game Director und einzige Mitarbeiter der Blue Box Game Studios. Fans haben rausgefunden, das Hideo Kojimas Vorname „Hideo“ auf türkisch „Kahraman“ bedeutet – also der Nachname von Game Director Hasan Kahraman – nur Zufall? Wohl kaum. Hinzu kommt, dass Kojimas Freund und Summer Game Fest-Veranstalter Geoff Keighley angeblich vor einiger Zeit von dem vermutlich fiktiven Mr. Kahraman kontaktiert wurde und bald mehr über dessen Projekt präsentieren möchte.

Hat Kojima etwas mit der Sache zu tun?

Nicht nur wir, auch zahlreiche Fans und Journalisten sind sich mittlerweile sicher, dass hier etwas faul ist. Auch der Journalist und Insider Jason Schreier hat nachgeforscht und war schnell überzeugt davon, das Kojima hinter Blue Box Game Studios steht, ruderte aber ein wenig später wieder zurück.

„Okay, nachdem ich mehrere Stunden in den Kaninchenbau gegangen bin, bin ich nicht mehr zu 100% überzeugt, dass es Kojima ist, aber egal was passiert, dies wird eine der unterhaltsamsten Videospiel-Storys des Jahres bleiben“, so Schreier.

Reveal-Trailer aus dem Marketplace (Update)

Der im Abandoned-Reveal-Trailer gezeigte Wald soll für rund 35 US-Dollar als Asset-Flip auf dem Marketplace der Unreal Engine gekauft worden sein. Nicht gerade ein typischer Vorgang für eine Präsentation auf dem PlayStation Blog.

Blue Box Game Studios-Boss zeigt sich (Update)

Hasan Kahraman, der mysteriöse Game Director der Blue Box Game Studios, hat sich in einer Videonachricht zu Wort gemeldet und erklärt, weder in einer Beziehung zu Hideo Kojima zustehen noch an einem Silent Hill-Spiel zu arbeiten. Somit sollte die Frage, ob es sich bei dem Mann um einen „Strohmann“ handelt, also geklärt sein. Nicht für die Fans – für die war Kahramans Wortmeldung nicht konkret genug.

Unterstützung von Nuare (Update)

Als Nächstes schicken die Blue Box Game Studios das Outsourcing-Studio Nuare an die Front, dessen Gründer bestätigt in einem Video Hasan Kahraman und sein Team bei ihrem Spiel zu unterstützen. Im Gegensatz zu den Blue Box Game Studios ist Nuare wohl bekannt und unterstützte Zahlreiche große Studios bei ihren Projekten, darunter findet man Spiele wie Marvel’s Avengers, Halo Infinite, Marvel’s Spider-Man, Death Stranding, The Last of Us 2 und weiterer Hochkaräter. Dass das bekannte Outsourcing-Studio ausgerechnet ein kleines Indie-Studio unterstützen soll, finden vielen Fans äußerst merkwürdig.

Das große Schweigen

Für Spekulation sorgen auch Sonys, Hideo Kojimas und Geoff Keighleys Reaktionen – es gibt nämlich keine. Obwohl die Ganze Sache auf den unterschiedlichsten Social Media-Kanälen mittlerweile eine Größe erreicht hat, die man nichtmehr ignorieren kann, hüllen sich die möglichen Beteiligten in Schweigen.

Wie es aussieht, ist also noch lange nichts geklärt. Vielleicht ist ein PlayStation 5-exklusives Silent Hill-Game von Hideo Kojima doch wahrscheinlicher als jemals zuvor. Wir halten euch auf dem Laufenden…

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"