Life & Tech

Datenschutz hat bei der Huawei AppGallery oberste Priorität

Nicht erst seit der fortschreitenden digitalen Umgestaltung und Weiterentwicklung von Cloud-Technologien bewegt sich die Welt in Richtung einer datenzentrierteren Zukunft. Ein Umstand der natürlich viele Chancen bringt, aber auch mindestens genauso viele Gefahren. Datenschutz ist ein zentraler Baustein für eine sichere und positive Entwicklung sowohl für Firmen als auch für jeden einzelnen Nutzer der „neuen“ Technologien.

Bei Huawei nimmt man das Thema nicht nur schon länger sehr ernst, sondern möchte auch in Zukunft in diesem Bereich eine führende Rolle einnehmen. Anfang November wurde dazu auch eine sehr aktuelle Studie in Wien zusammen mit dem renommierten Zukunftsinstitut präsentiert.

Seit Ende Oktober ist das neue Huawei P Smart 2021 auch in Österreich erhältlich. Genau wie alle anderen aktuellen Huawei Smartphones ist das Huawei P Smart 2021 an das mobile Ökosystem der Huawei AppGallery angebunden. Innerhalb kürzester Zeit hat es der Smartphone-Hersteller geschafft, viele relevante Apps bereitzustellen und täglich werden es mehr. Auch im Moment und in Zukunft investiert Huawei in den Ausbau dieses schnell wachsenden Ökosystems. Doch wie ist es um den Datenschutz bei der Huawei AppGallery bestellt?

Datenschutz made in Europe

Das Ziel von Huawei ist es, auch in Europa zuverlässige digitale Dienstleistungen in jedes Zuhause, Unternehmen und jede Einrichtung zu bringen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden die Huawei Mobile Services eingeführt, eine umfassende Palette an Diensten, darunter auch die AppGallery.

Dafür werden etwa für Österreich die Daten der Nutzer von Huawei Geräten innerhalb der europäischen Union in Deutschland gespeichert. Lokale Datenspeicherung gemäß DSGVO, lokale Gesetze und Sicherheitsstandards in Europa sind Huawei äußerst wichtig. Dies bedeutet, dass die Nutzer ihre Datenschutzeinstellungen in den Anwendungen oder über das auf den Geräten von Huawei verfügbare Datenschutzzentrum verwalten können. Über das Datenschutzzentrum können die Nutzer auch eine Kopie ihrer individuellen Daten anfordern, die von der europäischen Tochtergesellschaft Aspiegel und Deutschland verarbeitet werden.

Alle Huawei Mobile Services werden dafür von Aspiegel Limited gemanagt, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Huawei Technologies, die 2005 in Europa gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Dublin hat. Aspiegel Limited ist für alle  europäischen Aktivitäten im Zusammenhang mit Huawei Mobile Services verantwortlich. Da das Angebot für Kunden weiter ausgebaut wird, hat sich das Aspiegel-Team dazu verpflichtet, den Datenschutz und die Datensicherheit der Huawei Kunden an oberste Stelle zu setzen. Erst vor kurzem hat Huawei dafür von mehreren unabhängigen Stellen Zertifikate erhalten, durch die diese Leistungen anerkannt werden.

Von der British Standards Institution anerkannte Zertifizierungen für Datenschutz und Datensicherheit

Die dauerhafte enge Zusammenarbeit mit der British Standards Institution (BSI) – der internationalen Organisation für Zulassungsstandards – hat dazu geführt, dass Aspiegel Limited die weltweit anerkannten Zertifizierungen nach ISO/IEC 27001, ISO/IEC 27018, ISO/IEC 27701 und Cloud Security International Certification (CSA STAR) erhalten hat. Dies ist das zweite Mal seit 2016, dass Huawei Mobile Services die Datenschutz- und Sicherheitszertifizierung von der BSI erhalten hat. Das bedeutet, dass Aspiegel Benutzern auf der ganzen Welt Dienstleistungen unter strikter Einhaltung internationaler Informationssicherheitsstandards bietet.

Darüber hinaus erhielt Aspiegel Limited für ihren Huawei-ID-Dienst in der Europäischen Union und im Europäischen Wirtschaftsraum das Europäische Datenschutzsiegel (European Privacy Seal – EuroPriSe). Huawei-ID ist ein zentraler Dienst, der es Benutzern ermöglicht, sich bei anderen Huawei Mobile Services wie AppGallery, Mobile Cloud, Video, Browser, Assistant usw. sowie bei Apps von Drittanbietern anzumelden.

Personenbezogene Daten und die Privatsphäre der Menschen sind ein hohes Gut

In der von Huawei Anfang November veröffentlichten lokalen Studie, die sich mit der Thematik beschäftigt und in Zusammenarbeit mit dem renommierten Zukunftsforscher Tristan Horx und dem Zukunftsinstitut erstellt wurde, wurden österreichweit repräsentative 701 Personen, darunter 684 Smartphone-BesitzerInnen zum Thema Datenschutz befragt. Fast dreiviertel der Befragten (71 %) gab an, dass der Schutz vor unbefugtem Zugriff auf die personenbezogenen Daten, sehr wichtig sei. Etwas mehr als die Hälfte der Befragten sagt außerdem, dass die Privatsphäre-Einstellungen am eigenen Smartphone fundamental seien. So rückt die Kontrolle der eigenen Daten immer deutlicher in den Mittelpunkt.

So ist sich auch das Zukunftsinstitut rund um Tristan Horx einig: „Personenbezogene Daten und die Privatsphäre der Menschen sind ein hohes Gut, das insbesondere in der digitalen Ära besonderen und lückenlosen Schutz erfordert. Strenge Standards zur Garantie von Datensicherheit und Datensouveränität werden immer wichtiger. Sicherheit ist etwas tief Persönliches und Privates.“ Tristan Horx – Zukunftsinstitut 

Info: Der Huawei Herbst in Österreich

Mit der Huawei Developer Conference 2020 startet Huawei kämpferisch und mit spannenden neuen Produkten in einen heißen Herbst. In Österreich erscheinen Highlights wie das Huawei P Smart 2021, das Huawei MateBook X, die Huawei Watch GT 2 Pro, die Huawei Watch Fit und die Huawei FreeBuds Pro.

Preise und Verfügbarkeit

Huawei Watch Fit:

  • Unverbindlicher Richtpreis: 129 Euro
  • Verfügbare Farben: Graphite Black, Mint Green, Cantaloupe Orange, Sakura Pink
  • Verfügbarkeit: ab sofort

Bis 18. Oktober im teilnehmenden Handel mit kostenloser Huawei Smart Scale Körperfettwaage

Huawei Watch GT 2 Pro:

  • Unverbindlicher Richtpreis: 299 Euro
  • Verfügbare Farben: Classic Edition, Sport Edition
  • Verfügbarkeit: ab 5. Oktober

Huawei P smart 2021:

  • 4 GB RAM + 128 GB ROM
  • Unverbindlicher Richtpreis: 229 Euro
  • Verfügbare Farben: Midnight Black, Blush Gold, Crush Green
  • Verfügbarkeit: zweite Oktoberhälfte

Huawei FreeBuds Pro:

  • Unverbindlicher Richtpreis: 179 Euro
  • Verfügbare Farben: Silver Frost, Carbon Black, Ceramic White
  • Verfügbarkeit: zweite Oktoberhälfte

Huawei MateBook X:

  • Speicherkonfiguration: 10th Generation Intel® CoreTM i5-10210 U
  • 16 GB RAM und 512 GB ROM, Intel® UHD Graphics
  • Verfügbare Farben: Silver Frost
  • Verfügbarkeit: Ende 2020

Noch zuletzt, am 22. Oktober, stelle Huawei das neueste Smartphone-Flaggschiff, das Huawei Mate40 Pro, vor. Dabei schaffte es das neue Kamerawunder mit 136 Punkten direkt auf den 1. Platz vom wetlweit renommierten DXOMark Kameraranking. Neben der Huawei Mate40 Serie wurden auch weitere Produktneuheiten wie die Huawei FreeBuds Studio, Huawei Sound, die Gentle Monster X Huawei Eyewear II Smart Glasses sowie die Porsche Design Huawei Watch GT 2 vorgestellt.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"