ArtikelHighlightNewsRetro-Gaming

200 Games, die du gespielt haben musst! (106) – Kid Icarus

Kid Icarus war in den 1980er Jahren leider ein eher unbekanntes Spiel für die meisten Spieler. Aus irgendeinem Grund versäumte es Nintendo, dieses Juwel von einem Spiel richtig zu bewerben. Dies alles kommt überraschend, wenn man bedenkt, dass Kid Icarus im Wesentlichen ein Schwesterprojekt von Metroid war (beide wurden von Gunpei Yokoi und Nintendo R&D1 mit  derselben Spielengine entwickelt).

Während Metroid revolutionärere Ideen einführte, wie z.B. die offene Erkundung und das Zeigen von Gebieten, die die Spieler nicht erreichen konnten, bis sie einen neuen Gegenstand gefunden hatten, blieb Kid Icarus etwas näher an den Wurzeln des Jump´n Runs, versuchte aber, etwas mehr Geschichte und Charakterisierung mit Gegenständen hinzuzufügen, die auf dem Weg gefunden und verwendet werden konnten. Kid Icarus unterscheidet sich auch in der Atmosphäre stark von Metroid, da es in einer Fantasiewelt spielt, die lose auf der griechischen Mythologie basiert und den Namen „Land der Engel“ trägt.

Aufgrund der Verwendung von Rollenspiel-Elementen hat Kid Icarus für einen 8-Bit-Action-Plattform jedoch ungewöhnlich viel Tiefgang. Die Feinde, die Sie im Laufe des Spiels töten, sind am Ende jedes Levels Erfahrungspunkte wert, im Gegensatz zu einem traditionellen Punktestand. Wie in einem RPG gibt es auch bei den Erfahrungspunkt-Leveln einen Anstieg der Gesundheit und Angriffsstärke. Nachdem ihr Feinde besiegt habt, habt ihr auch die Möglichkeit, Herzen zu sammeln, die als Währung zum Kauf von Gegenständen für euer Abenteuer dienen (Kid Icarus war einer der ersten Plattformspieler, der ein Inventarsystem hatte).

Glücklicherweise verbreitete sich die Nachricht von Kid Icarus unter den engagierteren NES-Fans und heute ist das Spiel Kult. Die Begeisterung für das Spiel hat sich auch nach dem GameBoy-Nachfolger Kid Icarus: Von Mythen und Monstern (1991) über viele Spielegenerationen hinweg fortgesetzt, da eine gerüchteweise Fortsetzung für fast alle nachfolgenden Nintendo-Plattformen, vom SNES über den DS bis hin zur Wii, heftig diskutiert wurde. Erst mit Kid Icarus: Uprising erschien ein neues Abenteuer mit den Helden Pit für den Nintendo 3DS. Am 3DS erschien der Nintendo Entertainment System-Klassiker auch noch einmal als schicker Teil der 3D Classics-Reihe.

System: NES, GBA, 3DS (3D Classics)
Entwickler: Nintendo R&D1
Jahr: 19.12.1986 (15.2.1987 in Europa)

Alle „200 Games, die du gespielt haben musst!“-Spiele in der Übersicht!

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close