NewsVideogames

Vier neue Star-Trek Serien in Produktion + neue Informationen

Star Trek Fans aufgepasst. Scheinbar werden gerade vier neue Star Trek Serien produziert. Dies will Variety in Erfahrung gebracht haben. Dabei soll (in Amerika) CBS All Access mit Alex Kurtzmann in Kontakt getreten sein. Hierzulande wird ja zum Beispiel Star Trek Discovery exklusiv auf Netflix ausgestrahlt, was mit den zukünftigen Ablegern durchaus auch der Fall sein könnte.

Welche Serien dies sind? Nun, eine soll die Starfleet Academy beleuchten. Diese von Stephanie Savage und Josh Schwartz (Dynasty, Marvel´s Runaways) produzierte Reihe wird wohl eher für jüngere Fans sein, die „Das Erwachen der Macht“ als ersten Star Wars Teil gesehen haben.

Die zweite Idee wird wohl als Limited-Series erscheinen. Dabei wird wohl Khan Noonien Singh (aus der originalen Serie und Star Trek II) als Hauptfigur haben. Welche Geschichte hier genau behandelt wird, ist noch nicht klar, doch es kann durchaus sich um die „Eugenics Wars“ drehen, die einiges an Potential besitzt. Star Trek-Kult-Director und Writer Nicholas Meyer (Star Trek: Zorn des Khan) ist massgeblich bei diesem Projekt involviert,

Über letzten beiden Serien ist noch nicht so viel bekannt. Eine davon wird aber wahrscheinlich die erste animierte Star Trek Serie seit den 1970er Jahre sein, während die zweite Interessanter ist. Hier könnte nämlich Patrick Stewart, also Jean Luc Picard, selbst zurückkehren. Diese wird eher als „Mystery“ Ableger angeführt. Was sich alles davon bewahrheitet werden wir wohl noch sehen, doch Fans von Star Trek werden wohl weiterhin dorthin kommen, wo noch nie ein Mensch zuvor gewesen ist.

Tags

Related Articles