NewsVideogames

Streets of Rage 4: Preis, Termin & neuer Trailer

Wie Dotemu via Twitter bekannt gibt, erscheint Streets of Rage 4, ein paar Tage später als ursprünglich geplant, am 30. April 2020, für 24,99 Euro für Switch, Xbox One, PS4 und PC.

Originalmeldung:
Der neue Gameplay-Trailer enthüllt einige der Hommagen von Streets of Rage 4 an die Originaltrilogie, darunter freischaltbare Pixelgrafik-Charaktere mit Movesets und Fähigkeiten, die einzigartig für ihre jeweiligen Spiele sind: Die Kämpfer von Streets of Rage können als Spezialattacke die Polizei rufen, während die Charaktere von Streets of Rage 3 durch die Umgebungen sprinten und rollen können.

Diese Retro-Charaktere werden elegant mit den fünf handanimierten Spitzen-Fightern aus Streets of Rage 4 kombiniert, sodass sich die Anzahl der spielbaren Figuren auf 17 erhöht. Für die komplette nostalgische Reise können die Spieler auch auf den kultigen und unvergessenen Original-Soundtrack der Serie umschalten und Schläge verteilen, die von Tracks aus Streets of Rage 1 & 2 musikalisch untermalt werden. Mit diesen zeitlosen Songs können die fiesen Schlägertruppen in einer unvergessenen Atmosphäre zur Strecke gebracht werden – was ein unglaublich befriedigendes Retro-Erlebnis ist.

Streets of Rage 4 ist der erste Mainline-Eintrag der Serie seit mehr als 25 Jahren. Die Wiederbelebung verbindet klassische Streets of Rage-Elemente mit neuen Ausrichtungen für mehr Kampfmöglichkeiten, auffallend flüssiger, handgezeichneter Kunst und einem originellen, eigenständigen Soundtrack. Dieser entsteht unter der Leitung von Olivier Derivière, der Talente aus aller Welt miteinbezieht, darunter bedeutende Beiträge der Komponisten der Serie – Yūzō Koshiro und Motohiro Kawashima.

Der vierten Teil der Beat’em-up-Serie entsteht in Zusammenarbeit mit Sega und soll am 23. April für 24,99 Euro für Switch, Xbox One, PS4 und PC veröffentlicht werden

Entwicklerinfo:
Mit handgezeichneten Bildern vom Team hinter dem wunderschönen Wonder Boy: The Dragon’s Trap Remake aus dem Jahre 2017 baut Streets of Rage 4 auf dem Gameplay der klassischen Trilogie auf – setzt aber auch auf neue Mechaniken, eine neuen Geschichte und einen Spießrutenlauf aus gefährlichen Etappen mit einem ernsten Kriminalitätsproblem. Streets of Rage 4 erinnert jederzeit an das klassische Gameplay, verfügt aber aber dank der Expertise von Guard Crush Games und Dotemu über seinen ganz eigenen Arcade-Stil.

Egal ob Spieler sich mit einem Freund zusammenschließen oder die Stadt solo säubern – Streets of Rage 4 ist ein intensives Prügelspiel-Erlebnis, das so gut aussieht und klingt, dass es direkt das Blut der Spieler in Wallung bringt.

 

Tags

Related Articles

Comments are not currently available for this post.

Back to top button
Close