NewsVideogames

Scarlett: Neue Gerüchte zur nächsten Xbox-Hardware

Brad Sams von Thurrott hat einige neue Details zur nächsten Xbox (Codename Scarlett) in einem Video veröffentlicht.

Laut Sams soll es tatsächlich zwei Versionen der nächsten Xbox Hardware geben, die gemeinsam 2020 erscheinen sollen. Microsoft plant demnach eine preiswerte und auf Streaming basierende Version, welche sich hauptsächlich an Casual Gamer richten soll, und eine traditionelle und hochpreisige High-End Konsole für Core Gamer.

Die High-End-Version soll auf AMDs Next-Gen GPU Technologie Zen2 basieren und natives 4K bei 60 Bildern pro Sekunde in allen Spielen ermöglichen. Zudem möchte Microsoft auch in Zukunft auf Abwärtskompatibiltät setzen und den Kunden auf beiden Geräten dieselben Spiele zu unterschiedlichen Einstiegspreisen für die Hardware bieten.

Laut Sams habe Microsoft tatsächlich einmal darüber nachgedacht, Electronic Arts zu kaufen und erwägt aktuell den Kauf von Discord.

Weiters spricht Sams über das disclose Xbox One-Modell, welche für eine Veröffentlichung im kommenden Jahr geplant sei. Das Modell soll eine neue und auf „Project Roma“ getaufte Digitaloffensive begleiten, welche digitale Bestellabläufe stark vereinfachen soll.

Tags

Related Articles