Home / Artikel / Review: Civil War 2 #1 (Spoilerfrei)

Review: Civil War 2 #1 (Spoilerfrei)

Der Titel Civil War 2 kann durchaus negative Reaktionen hervorrufen. Gehen Marvel die Ideen aus? Ist es wirklich nötig, die Prämisse des legendären Comic-Events von Mark Millar und Steve McNiven zu recyceln und einfach eine „2“ hinter den Titel zu stellen? Die erste Ausgabe des großen Sommerevents 2016 kann diese Zweifel großteils zerstreuen.

civil-war-2-1

Als ein Inhuman namens Ulysses auf den Plan tritt, der eine mögliche Zukunft vorhersagen kann, wird die Superhelden-Gemeinschaft vor ein Problem gestellt. Ist es vertretbar, die Zukunft zu ändern oder sollte sie intakt gelassen werden, um die Probleme anzupacken, wenn sie tatsächlich auftreten? Der philiosophische Konflikt spaltet die Helden. Auf der einen Seite Captain Marvel, die Ulysses‘ Fähigkeiten nutzen will, auf der anderen Iron Man, der sich vehement dagegen ausspricht. Nach einem tragischen Vorfall kippt die Stimmung gewaltig und mit überbrodelnden Emotionen bahnt sich eine Eskalation an.

civil-war-2-2

Die Struktur ähnelt dem ersten Civil War, der Konflikt ist aber wesentlich persönlicher als damals. Besonders Tony Stark verfällt seinen Gefühlen, was angesichts der Ereignisse verständlich ist. Immerhin tut Bendis sein Bestes, um die Charaktere auseinander zu reißen und ihnen Schmerzen zuzufügen. Die große Wendung sieht man allerdings bereits kommen und sie wird auch im Heft selbst kaum gezeigt. Das große einschneidende Ereignis wurde in ein diesjähriges Heft zum amerikanischen Free Comic Book Day ausgelagert, was den Lesefluss an einer Stelle dramatisch stört.

Zeichner David Marquez und Kolorist Justin Ponsor liefern atemberaubende Szenen, die trotz der vielen Charaktere nie hastig umgesetzt wirken.

civil-war-2-3

Meinung:
Das erste Heft feiert nicht den besten Event-Einstand aller Zeiten, zerstreut aber die Befürchtung, dass es sich um einen billigen Versuch handeln könnte, mit dem Namen schnelles Geld zu verdienen. Civil War 2 reicht (jetzt noch) nicht an das Original heran, verspricht aber eines der besseren Marvel-Events der letzten Jahre zu werden.
civil-war-2-1-coverInfo
Seiten: 56
Preis: ca. 6 Dollar
Autor: Brian M. Bendis
Zeichner: David Marquez
Verlag: Marvel

One comment

  1. Hab gestern #0 und #1 digital gelesen. Finde auch #0 sehr gut. Wenn nicht sogar noch besser.

    Brandaktuelles Thema gerade. Macht nachdenklich