ArtikelNewsVideogame-ReviewVideogames

Game-Review: TxK

Und schon wieder so ein kleines Vita-Spiel, das quasi aus dem nichts auftaucht und davor komplett an meinem Radar vorbei gegangen ist. Und das, obwohl es von Llamasoft bzw. Jeff Minter stammt. Der inzwischen 51-jährige Engländer hat bereit zu Zeiten des Commodore C64, ZX Speectrom usw. mit Games wie Attack of the MutantCamels oder Gridrunner für Furore gesorgt und konnte mit Tempest 2000 und Defender 2000 zwei der besten Games für den Atari Jaguar veröffentlichen. Bekannt ist er zudem für seine VLM (Virtual Light Machine), die in verschiedenen Versionen Einzug in die Musik-Software von Atari Jaguar CD, den Nuon Player und auch in den „Visualizer“ der Xbox 360 gehalten hat. Auf der Microsoft-Konsole konnte Minter zudem Games wie Space Invaders Extreme und Space Giraffe veröffentlichen. Neben Lamas und Kamelen zählen vor allem die abgedrehten fast schon psychedelischen Lichteffekte zu seinen Markenzeichen.

0736be0045125710324731441501004d

Warum ich bei der Einleitung so weit ausgeholt habe? Nun, mit TxK ist ein Spiel erschienen, das man ohne Zweifel als direkten Nachfolger von Tempest 2000 und Space Giraffe bezeichnen kann. Das Vita-Game wirkt wie eine Mischung aus beiden Spielen, das Ergebnis kann man wohl durchaus mit ungewöhnlich bezeichnen und trifft wohl auch diesmal kaum den Geschmack des Massenmarktes. Vektorgrafikbahnen, auf denen ihr und eure Gegner euch bewegt, werden mit bunten Effekten im Hintergrund zum wahren Grafikrausch.

txb25_1392129389

Oft geht das Spielgeschehen im Farbenspiel unter und auch der Techno-Soundtrack passt perfekt, ist jedoch natürlich auch Geschmacksache. Hinter der Aufmachung steckt im Grunde ein simples Ballerspielchen, das seine Verwandtschaft zu Tempest gar nicht erst zu leugnen versucht.

Review Overview

Wertung - 8

8

100% Jeff Minter!

Der Titel wird sicher seine Fans finden und für rund 7 Euro ist er auch kein teures Kuriosum auf der PlayStation Vita. Die 100 rasanten TxK-Level lassen mein Herz als alter Minter-Fan höher schlagen präsentiert aber im Grunde nichts neues, dies jedoch gekonnt! (mf)

User Rating: 3.6 ( 3 votes)

System: PlayStation Vita
Entwickler: Llamasoft
Genre: Arcade
Spieler: 1
Preis: 6,99 Euro

Tags

Related Articles

One Comment

Back to top button
Close