Home / News / Game-News: Ubisoft – Vivendi äußert sich erneut zu einer möglichen Übernahme

Game-News: Ubisoft – Vivendi äußert sich erneut zu einer möglichen Übernahme

Der Übernahmekrimi rund um Ubisoft geht in die entscheidende Phase. Bisher ist es der Guillemot-Familie gelungen eine Übernahme von Ubisoft durch Vivendi zu verhindern. Zwar betonte der französische Medien-Konzern in der Vergangenheit mehrmals, nicht an einer Übernahme interessiert zu sein, die Realität zeigt jedoch ein anderes Bild.

In den letzten Monaten vergrößerte  Vivendi seine Ubisoft-Anteile auf rund 27 Prozent. Wie Bloomberg berichtet, dürften sich Vivendis Anteile im November als Teil einer Provision noch einmal erhöhen, was das Unternehmen nahe an die 30 Prozent-Marke bringt.

Sollte dieser Fall eintreten und Vivendi sich einen Aktienanteil von 30 Prozent sichern können, muss laut französischem Recht ein Übernahmeangebot abgegeben werden. Die Entscheidung über eine mögliche Übernahme sei jedoch noch nicht gefallen, wie Vivendis Chief Operating Officer Stephane Roussel auf Nachfrage von Bloomberg bestätigte. Sollte sich Vivendi gegen eine Übernahme entscheiden, müsste der Konzern einige seiner Ubisoft-Anteile abstoßen.

Quelle: Bloomberg