NewsVideogames

Embracer Group hat 118 Spiele in Entwicklung

Die Embracer Group gehört mit Unternehmen wie THQ Nordic, Koch Media, Deep Silver und Saber Interactive zu einem der größten Firmen im Spielebereich. Das bestätigen auch die 118 Spiele, die sich aktuell in den Studios in Entwicklung befinden.

Ganze 69 Titel davon wurden bisher noch nicht angekündigt. Im aktuellen Geschäftsbericht ging der CEO Lars Wingefors näher darauf ein: „Ich glaube wirklich, dass wir eine der aufregendsten Pipelines mit kommenden Spielen der Branche haben, an der über 3.000 Spieleentwickler auf der ganzen Welt beteiligt sind. Mit der Übernahme von Saber Interactive hat die Gruppe derzeit über 118 Spiele in Entwicklung, von denen 69 noch angekündigt werden müssen.“

Zu den bereits bekannten Spielen gehören Titel wie SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom Rehydrated, Destroy All Humans, BioMutant, Dead Island 2, Ride 4 und ein Remake von Gothic. Es bleibt abzuwarten, was die Studios noch für Überraschungen bereithalten. Da THQ Nordic aber immer wieder ältere Marken aufkauft, dürfte vermutlich ein Wiedersehen mit dem ein oder anderen bekannten Titel bevorstehen.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close