NewsVideogames

E3 2020: Microsofts arbeitet hart an der E3-Präsentation

Wie heute Morgen offiziell bekannt gegeben wurde, wird Sony auch in diesem Jahr nicht an der E3 teilnehmen. Nun hat sich Microsofts Phil Spencer zu Wort gemeldet und betont, dass die E3 2020 für die Xbox-Plattform eine hohe Relevanz hat.

Das kommt wenig überraschen, war ja die E3-Präsentation, vor allem der Auftritt von Keanu Reaves in der Cyberpunk 2077-Präsentation, eines der großen Highlights der Messe. Zudem kann man davon ausgehen, dass Microsoft eine Menge Details, zu der für Ende des Jahres erwarteten Next-Gen-Konsole Xbox Serie X bekannt gibt. Nachdem Sony nicht an der E3 2020 teilzunehmen, reagierte Spencer umgehend mit zwei Tweets, auch wenn er dabei Sonys Fernbleiben nicht direkt kommentierte.

Alles für die Fans

Microsoft lässt sich die Messe im Heimatland nicht entgehen. Mit zwei Tweets reagierte das Xbox-Oberhaupt Phil Spencer auf den E3-Verzicht des Konkurrenten, ohne Sony direkt anzusprechen. Spencer verwies darauf, dass man sich der Community verpflichtet fühlt und die E3 2020 ein Meilenstein bei der Ausrichtung der Zukunft darstellt.

„Unser Team arbeitet hart an der E3 und freut sich darauf, die Dinge, die vor uns liegen, mit allen zu teilen, die gerne spielen. Unsere Kunstform wurde konsequent durch den Querschnitt von Kreativität und technischem Fortschritt vorangetrieben. 2020 ist für Team Xbox ein Meilenstein auf diesem Weg“, so Spencer. „Für mich und das Team sind die Fans jedes Jahr ein großartiger Teil der E3. Die Fans zu respektieren und mit ihnen zu reden, ist jedes Jahr ein besonderer Teil der Show.“

Auf welchem Weg Sony die ebenfalls für Ende 2020 angekündigte PlayStation 5 enthüllen wird, ist noch nicht bekannt. Aktuellen Gerüchten nach, könnte es bereits im Februar soweit sein.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close