BrettspieleNews

DKT: „Das kriminelle Talent“ angekündigt

Der Brettspiell-Klassiker DKT kommt jetzt in einem neuen Gewand auf die Spieltische. Aus dem „kaufmännischen Talent“ wurde „Das kriminelle Talent“.Dementsprechend skurril geht es laut Aussagen des Verlags (Piatnik) auch auf dem Spielbrett zu. Erst werden noch recht ehrbare Geschäfte mit Jackpot Charlie aus dem Wettbüro, Service Uschi von der Tankstelle oder Silikon Walli vom Beautysalon gemacht. Doch spätestens am Ende des Zuges kommen in jeder Runde die dunklen Erpresserfiguren zum Einsatz, die von Geschäft zu Geschäft ziehen und Lösegeld kassieren. Vorausgesetzt, man sitzt nicht ohnehin schon im Gefängnis – oder noch schlimmer: Man ist dem Finanzamt in die Falle getappt.

Wie beim klassischen DKT werden im Laufe der einzelnen Runden Spielfelder erworben, nur dass diesmal keine Straßen oder Städte zum Verkauf stehen, sondern unterschiedliche Geschäftsbereiche – vom Nachtclub bis zum Juwelier, von Heftl Karins Tabak-Trafik bis zu Glamour Mimis Nagelstudio. Mit entsprechendem finanziellen Einsatz lässt sich im Laufe der Zeit für höhere Einnahmen sorgen, um irgendwann die eigenen Gewerbe mit Security auszustatten, die einen dann vor Schutzgeld-Erpressungen bewahrt. Auch die Exekutive hat natürlich ihre Felder auf dem Spielbrett, die den dort landenden Spieler meist direttissimo ins Gefängnis führen. Und am Finanzamt wartet neben den üblichen Besitzsteuern auch noch eine „Grundlosabgabe“, die „einfach so“ an die Bank zu zahlen ist.

Das kriminelle Talent ist in kürze erhältlich.

Tags

Related Articles