FilmNews

Der Super Bowl bringt den ersten Blick auf Solo: A Star Wars Story

"Das Schiff machte den Kessel-Flug in weniger als 12 Parsec"

In der Nacht auf Montag dürfte der erste TV-Spot zu Solo: A Star Wars Story im Rahmen des Super Bowl gezeigt werden, gefolgt von einem Trailer am Montagmorgen (Ortszeit) in der TV-Sendung Good Morning America. Darauf deuten zumindest vermeintliche Hinweise von Regisseur Ron Howard hin, der gerade an der Fertigstellung des Star Wars-Films arbeitet.

Zuerst entfachte Howard Spekulationen mit der Frage, welches Football-Team wohl den Super Bowl gewinnen würde. Anschließend retweetete er einen Nutzer, der meinte, er werde sich am Montagmorgen Good Morning America ansehen. Bisher gab sich Disney bedeckt und veröffentlichte ein absolutes Minimum an Informationen zu Han Solos nächstem Abenteuer.

Die Werbespots während dem Mega-Sportevent sind immens teuer. Bis zu 5 Millionen Dollar kosten 30 Sekunden Sendezeit. Drei Studios (Fox, Sony und Warner Bros.) werden keine TV-Spots zeigen.

Universal wird voraussichtlich Jurassic World: Fallen Kingdom und Dwayne Johnsons Skyscraper anpreisen, Paramounts Kandidat dürfte Mission: Impossible Fallout sein.

Neben Solo: A Star Wars Story soll Disney auch zwei andere Filme mit Spots bewerben, wahrscheinliche Kandidaten sind Black Panther, Avengers: Infinity War und A Wrinkle in Time.

Weiterlesen: Alle Star Wars-Filme der nächsten Jahre

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.