NewsVideogames

Atari startet eigene Kryptowährung

Aktienkurs stieg um 60 Prozent

Atari möchte sein Geschäftsfeld ausdehnen und plant eine eigene Kryptowährung zu entwickeln. Laut Bloomberg, stieg Ataris Aktienkurs allein aufgrund der Bekanntgabe dieser Pläne am 8. Februar 2018 um satte 60 Prozent.

Der Atari Token, so der Name der Kryptowährung, könnte laut Atari-Chef Frederic Chesnais das wirtschaftliche Ökosystem im Bereich der Videospielindustrie revolutionieren. Atari plant eine digitale Unterhaltungsplattform auf Blockchain-Basis aufzubauen und geht zudem eine Partnerschaft mit Pariplay Ltd., die auf Systeme für Online-Glücksspiele spezialisiert sind.

„Die Blockchain-Technologieist ist in der Lage in unserem Bereich einen sehr wichtigen Platz einnehmen und das derzeitige wirtschaftliche Ökosystem insbesondere in den Bereichen Videospielindustrie und Online-Transaktionen transformieren, wenn nicht sogar revolutionieren“, so Chesnais. „Unser Ziel ist es, eine  strategische Position mit begrenztem Cash-Risiko einzunehmen und mit den Vermögenswerten der Marke Atari ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis zu schaffen“, führt Chesnais weiter aus.

Tags

Related Articles

One Comment

  1. Was soll das denn schon wieder Atari? Bei all dem Zeug das Atari in letzter Zeit angekündigt hat sind sie entweder größenwahnsinnig oder versuchen verzweifelt eine Pleite abzuwenden.