NewsTV-Serien

Raumpatrouille Orion: Grünes Licht für den Reboot des SciFi Klassikers

Rücksturz zur Erde!

Am 17. September 1966 um 20:15 Uhr: Commander Cliff Allister McLane und die Besatzung der Orion landen verwegen, aber befehlswidrig auf dem Mond Rhea. Der Rest ist deutsche Fernsehgeschichte. Nun soll die Serie zurückkehren!

Eigentlich wollte schon Ende der 1990 Jahre Roland Emmerich einen Neustart der Abenteuer der legendären Raumpatrouille Orion susammen mit Pro 7 auf den Bildschirm bringen. Aus dem groß-angelegten Projekt wurde leider nichts. Doch heute gab es eine überraschende Wendung.

Bavaria Fiction hat schon die Serie Das Boot realisiert, nun will man einen weiteren Klassiker mit großem Namen zurückholen. Raumpatrouille Orion (Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion) kennen die Älteren sicherlich, es dürfte sich um die erste und bekannteste Science-Fiction-Serie aus Deutschland handeln.

7 Episoden in nur einer Staffel gab es, Erstausstrahlung 1966. An Bord unter anderem Dietmar Schönherr als Major Cliff Allister McLane und Wolfgang Völz als Leutnant Mario de Monti. Große Bekanntheit hat die Serie auch aufgrund der kreativen Einfälle der Ausstatter – Bügeleisen und Bleistiftanspitzer finden sich beispielsweise in den Armaturen verbaut.

Nun soll es eine Neuauflage geben, aufbauend auf einem Konzept von Volker und Gesa Engel (Uncharted Territory). Das US-Medium Variety schreibt:

„Orion“ präsentiert eine vom Klimawandel verwüstete Welt, in der sich die neuen Rekruten des betagten Raumkreuzers Orion – darunter die Kampfpilotin aus einer Flüchtlingsfamilie und der Enkel des inzwischen legendären ehemaligen Kommandanten McLane – während der Ausbildung zusammenraufen müssen, als sie plötzlich zur Zielscheibe in einem rücksichtslosen Krieg um Ressourcen von fernen Planeten werden.

„Wir werden das Thema des erhöhten Wasserspiegels aus der Originalserie einen Schritt weiterführen und die tatsächlichen Auswirkungen des Klimawandels zeigen“, so Volker Engel von Uncharted Territory. „Wir wollen in unseren Geschichten vermitteln, dass Umweltschutz in Zukunft nicht nur eine Frage der Politik ist, sondern das einzige Mittel, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Wir denken, dass es nicht umsonst Science-Fiction heißt.“

Tipp: Die legendären Originalfolgen gibt es bei Netflix zu sehen oder hier:

 

Notable Replies

  1. Ich fand die Serie als Kind schon top und freue mich auf die Neuauflage. Ob die dann aber auch so viele kreative Ideen beim Set haben?

  2. Hab mal angefangen die auf Netflix zu schauen und freue mich auf die Neuauflage. Schade, dass die Serie damals noch in schwarz-weiß gedreht wurde. In Farbe könnte sie immer noch im Fernsehen laufen.

  3. Gerade das s/w finde ich Klasse, passt imho sehr gut zur Atmosphäre.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"