NewsVideogames

PlayStation 5 Pro: Immer mehr Berichte über ein neues Modell für 2024

Immer mehr Berichten zufolge plant Sony die Einführung einer PS5 Pro-Version im Jahr 2024, um den PS5-Verkäufen in der zweiten Hälfte der Konsolengeneration neuen Schwung zu verleihen.

Die PS5 hat sich seit ihrer Einführung im November 2020 zwar über 50 Millionen Mal verkauft, aber die Verkaufszahlen verlangsamen sich. Die PlayStation 5 Pro soll mit aktualisierten Hardware-Funktionen ausgestattet sein und wahrscheinlich zu einem höheren Preis als die Standard-PS5 verkauft werden. Branchenanalysten erwarten, dass die neue Konsole auf die Veröffentlichung von Grand Theft Auto 6 im Jahr 2025 abzielt.

Im November 2023 brachte Sony bereits eine schlankere und leichtere Version der PS5 auf den Markt, die PS5 Slim. Diese bietet jedoch keine Leistungssteigerung gegenüber der Standard-PS5.

Sony hat bereits in der Vergangenheit eine Pro-Version einer PlayStation-Konsole veröffentlicht. Die PS4 Pro kam drei Jahre nach der PS4 auf den Markt und bot eine verbesserte GPU und 4K-Unterstützung.

Sony hat seine Umsatzprognose für die PS5 im Jahr 2023 gesenkt und erwartet ab dem nächsten Geschäftsjahr einen allmählichen Rückgang der Verkäufe. Die PS5 Pro könnte jedoch neues Interesse wecken und die Verkaufszahlen wieder ankurbeln.

Quelle(n):
CNBC/Jörn Schmidt

PlayStation 5 Pro 2024 mit Sonys eigener DLSS-Lösung

Giant Bomb-Reporter und Insider Jeff Grubb erklärt in der aktuellen „Game Mess“ Episode auf YouTube, dass die PlayStation 5 Pro 2024 mit Sonys eigener DLSS-Lösung erscheinen wird.

„Dieser PS5 Pro-Leak ist nach dem, was ich jetzt gehört habe, mit ziemlicher Sicherheit echt und natürlich bin ich nicht der Einzige da draußen, der das sagt, aber ich kann meine Bestätigung für alle in den Ring werfen“, erklärt Grubbb. 

Auch eine Veröffentlichung im Jahr 2024, „wahrscheinlich“ im September, scheint laut Grubb ziemlich sicher. Auch wenn die geleakten Spezifikationen noch nicht offiziell sind, soll vor allem Sonys eigene proprietäre KI-Bildverbesserung, ähnlich Nvidias DLSS das große Feature der PS5 Pro sein.

„Das große Ding hier, ebenso wie die große Funktion, die dieses System unterstützen wird, ist Sonys eigene proprietäre DLSS-ähnliche Lösung, bei der sie ihr eigenes maschinelles Lernen nutzen, um Bilder zu verbessern, sodass sie Dinge mit einer wirklich hohen Auflösung und einer wirklich hohen Bildrate ausführen können und sie würden zu diesem Zweck ihre eigene Hardware in die PS5 Pro einbauen. Hier kommt beispielsweise die zweifache Hardware-Raytracing-Beschleunigung ins Spiel, aber sie wären in der Lage, noch mehr als nur besseres Hardware-Raytracing zu leisten. Also ja, das passiert wahrscheinlich“, so Grubb.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"