NewsVideogames

NetherRealm Studios: Ed Boon begeistert von der Next-Gen & neuen Projekten

In einem Livestream zum Summer Game Fest 2020 spricht Mortal Kombat-Schöpfer Ed Boon von NetherRealm Studios begeistert über die Features der Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 und Xbox Series X und gibt an, dass das Studio derzeit an neuen Projekten arbeitet.

Neue Projekte

Laut Boon haben diese Projekte nichts mit Mortal Kombat oder Injustice zu tun. Nähere Details dazu, nannte Boon jedoch nicht. Bislang wurde damit gerechnet, dass nach Mortal Kombat 11 ein neuer Injustice-Teil auf der Liste des Studios steht. Möglicherweise könnte NetherRealm somit ein völlig anderes Projekt in der Pipeline haben.

Begeistert von der Next-Gen

Weiter sprach Boon mit Geoff Keighley begeistert über die Demo der Unreal Engine 5, die in Echtzeit auf einer PlayStation 5 gezeigt wurde.

„Wir sind selber auch alle Spieler und schauen uns an, was andere Entwickler so tun. Wir haben die PS5 und UE 5-Demo gesehen und sagten: ‚Das kann nicht echt,…komm schon, das kann nicht echt sein,… wir waren begeistert“, sagte Boon.

Auch wenn sich der Großteil der Spieler verständlicherweise darauf konzentriert, wie die Grafik der neuen Konsolen aussehen wird, freut sich Boon vor allem über die Ladezeiten der kommenden Konsolen. Er ist der Meinung, dass Features wie die SSD-Festplatten den Entwicklern helfen werden, Spiele zu erschaffen, die bisher nicht möglich waren.

„Es ist witzig, wenn die neuen Konsolen auf den Markt kommen und alle sagen: ‚Ok, wie sehen die Grafiken aus?“, so Boon. „Ich glaube, die Leute unterschätzen die Auswirkungen, die eine fast null Ladezeit haben wird. Das wird plötzlich Türen öffnen, die vorher nicht für möglich gehalten wurden, und ich glaube, wir haben noch nicht einmal an der Oberfläche dessen gekratzt, was letztendlich mit diesen Systemen möglich sein wird. Für mich sind die Grafiken so etwas wie eine Selbstverständlichkeit. Okay, die Grafiken werden besser, aber dieser neue Speicher und die schnelle Handhabung der Daten – Das wird enorm sein“, so Boon weiter.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close