FilmNews

Mulan: Kinostart gestoppt

Die Walt Disney Studios haben den Kinostart von Mulan gestoppt! Der Film hätte am 26. März 2020 in den Kinos anlaufen sollen. Aktuell sucht man nach einem neuen Kinostart und hofft auf einen Termin 2020.

Offizielle Infos:

Als Chinas mächtiger Kaiser ein Dekret erlässt, dass aus jeder Familie je ein Mann in die kaiserliche Armee eingezogen wird, um das Land vor Eindringlingen aus dem Norden zu verteidigen, beschließt Mulan Hua, die Tochter und einziges Kind eines hoch dekorierten Soldaten, anstelle ihres kranken und geschwächten Vaters dem Einberufungsbefehl Folge zu leisten. Mulan gibt sich in Männerverkleidung als Jun Hua aus und muss sich den strengsten Prüfungen unterziehen. Mit den zahlreichen Abenteuern, die sie auf ihrer epischen Reise durchlebt, lernt sie auf ihre innere Stärke zu vertrauen und entdeckt dabei ihr wahres Potenzial. So kann Mulan am Ende ihres aufregenden Wegs zur respektierten Kriegerin nicht nur der Dankbarkeit der ganzen Nation sicher sein, auch die Hochachtung ihres so stolzen Vaters wird sie sich verdienen.

Regisseurin Niki Caro hat bereits mit ihrem hochgelobten Drama um ein junges Maori-Mädchen in „Whale Rider“ ihr unglaubliches Talent zur Inszenierung für unabhängige Heldinnen und der Lebendigkeit traditionsreicher Legenden bewiesen. Sie ist die beste Besetzung auf dem Regiestuhl für die moderne Neuinterpretation des spannungsgeladenen Abenteuers. Yifei Liu, Chinas neuer Stern am Kinohimmel und ein beeindruckendes Gesangstalent, verkörpert die einzigartige Heldin, die großen Mut und innere Stärke beweist.

Vor der Kamera vereint MULAN eine beachtliche Riege internationaler Topstars: Yifei Liu („Forbidden Kingdoms“, „Once Upon A Time“) verkörpert die Titelheldin Mulan. Martial Arts-Legende Donnie Yen („Rogue One: A Star Wars Story“) ist als Kommandant Tung zu sehen. Der amerikanische Schauspieler Jason Scott Lee („Rapa Nui – Rebellion im Paradies“) spielt Böri Khan. Der neuseeländische Shootingstar Yoson An („Mortal Engines“) verkörpert Cheng Honghui. Die Leinwandlegende Gong Li („Die Geisha“, „Miami Vice“) wurde als Xianniang besetzt und Kampfsportlegende Jet Li („Hero“, „The Expandables“) spielt den Kaiser.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. gibt nur eine antwort an disney:

  2. Avatar for Gatar Gatar says:

    Auch wenn es ab Juli wieder einen Kinoobetrieb geben sollte würde ich und viele andere es bestimmt noch einige Zeit lang meiden. Außer vielleicht sie Reglementieren ganz stark den Tickerverlauf das 2 Sitze frei sind oder ähnliches. Dann würde ich aber auch nur die letzte Reihe nehmen damit mir keiner ins Gnack niest. :sweat_smile:

  3. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Und wir haben ein fertiges Review von @Clemens37 im System… mal sehen wie lange das nocj im Archiv bleibt.

  4. Wenn es dann mal rauskommt wird es ein Classic/RetroReview. :wink:
    „100 Filme die ich mal gerne wieder sehen würde“ oder so.

  5. Avatar for Vino Vino says:

    Knapp 30 USD für einen geliehenen Film? Spinnen die?!? Noch dazu braucht man ein aktives Disney+ Abo - was weiteres Geld kostet …
    Ich hoff die fallen damit so richtig schön auf die Schnauze!

  6. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Wenn ich auf das Review in unserem System schaue… so gut ist der Film eh ned :wink:

  7. Ich schlage sehr oft bei 0,99 cent Filme bei amazon zu, 2-3x im Jahr vielleicht bei 5€ Filme, aber 30€ glaub die spinnen.

    Nicht mal meine Serie (The 100) die es nirgendwo als Stream im Abo gibt, zahle ich keine 30€ für die Staffel die Zeiten sind meiner Meinung vorbei wo man so viel Geld ausgibt.

  8. Aber das sind dann Live-Events und nicht ein popeliger Film, den Du nächstes Jahr für 5€ als Blu-ray hinterher geschmissen bekommst.

    So Filme wie Tenet will ich einfach auf der großen Leinwand sehen und nicht in den eigenen vier Wänden. Es hängt natürlich auch ein bisschen vom eigenen Setup ab. Gibt Leute, die sich im Keller ein richtig geiles Heimkino mit großer Leinwand und Boxen eingerichtet haben. Das ist dann schon eine andere Qualität als mit meinem Standard-4K-Fernseher und mäßigen Streaming-Bild.

  9. Vielleicht sind unsere Filmgeschmäcker zu unterschiedlich. Die Filme, die ich sehe, gibts nur selten in 3D und die störenden Teenager-Cliquen schauen sich diese Filme auch nicht an. Negative Erfahrungen mit anderen Kinobesuchern sind außerhalb von Blockbuster-Filmen echt selten.

    Ich mag einfach die Atmosphäre im Kino. Schau auch mir gerne Filme alleine zu Hause an, aber das ist einfach etwas anderes. Sowie ein Konzertbesuch auch etwas anderes ist als die Musik zu Hause auf der Anlage zu hören. Wobei ich erst zweimal auf einem Konzert war und mein dritter Konzertbesuch Corona zum Opfer gefallen ist. Die Preise sind mir einfach viel zu hoch.

    Leider befürchte ich, dass man nach Covid 19 nicht mehr die Wahl haben wird, weil viele Kinos die aktuelle Krise nicht überleben dürften.

  10. image

  11. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Mir wärs das einfach nicht wert. Da zahlt man bereits für den Streamingdienst und dann nochmal extra für nen Film? Sicher nicht! :joy: Das zipft mich bei Prime schon an und solche Filme werden auch dort ignoriert.

    Wenn das Schule macht zahlen wir uns bald alle dumm und dämlich daheim.

    :thinking: da gibt es Leute die sich über die Rundfunkgebühren ärgern aber bei sowas bleibt der Aufschrei aus… :man_shrugging:

  12. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Da maße ich mir kein Urteil an.

    Mir fällt lediglich auf, dass sich bei eingen Dingen für die man zahlen muss/soll/darf (was auch immer) aufgeregt wird, und wenn dann so ein Wucher daher kommt wird bereitwillig das Geld in einen Multimillionen/milliearden Doller Konzern geworfen. Das finde ich eigenartig. Mehr nicht.

    Auch finde ich diese diverse Akzeptanz eigenartig. Man stelle sich vor, der ORF verlangt zusätzlich zu den Rundfunkgebühren noch 10€ für den neuen Landkrimi. Mehr bräucht es nicht. Bei Disney finden das einige Ok, würden evtl sogar noch mehr für einen Film, zusätzlich zum monatlichen Tarif zahlen.

    Klar, jeder kann und darf mit seinem Geld machen was er/sie will - das steht hier ja eh ausser Frage. Ich find das nur interessant dass es bei der einen Sache ok ist, bei der anderen wird gemotzt.

  13. Avatar for Coyote Coyote says:

    Und hunderte Mordfälle aufgeklärt hat. :point_up: :face_with_monocle:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

142 more replies

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"