NewsRetro-GamingVideogames

Jedi Knight 2: Jedi Outcast kommt auf die Switch

Hier ist die Überraschung wahrlich geglückt. Im Rahmen der heutigen Nintendo Direkt wurde der Re-Release von Jedi Knight 2: Jedi Outcast auf der Nintendo Switch angekündigt. Bereits am 24. September wird das beliebte Star Wars Spiel aus dem Jahr 2002 erscheinen. Für die Umsetzung zeichnet sich Aspyr verantwortlich. Dieses Team hat auch schon etwa an Knights of the Old Republicfür den Mac gearbeitet. Ob das Spiel auch für andere aktuelle Konsolen umgesetzt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Nett, aber ein neues Jedi Knight wär besser. 17 Jahre halt schon her.

  2. Ifrit says:

    Somit das erste GameCube Game das auf die Switch kommt :joy::joy::joy::joy:

  3. Gatar says:

    Jetzt gehen den Entwicklern schon langsam die Umsetzungen von älteren Spielen aus. Da müssen eben noch ältere ran. :grin:

    Wird es wenigstens so richtig Remastered? Also komplett überarbeitet oder nur ein bisschen die Perfomance und die Auflösung hochgeschraubt? Wenn es komplett überarbeitet wird würde ich es mir holen wenn es für die „großen“ Konsolen kommen sollte. Ist doch schon ewig her als ich es gespielt habe. :blush:

  4. Shadoc says:

    Jedi Knight 2 hab ich damals viel am PC gespielt, imho das letzte gute Star Wars Spiel.

  5. Oder KOTOR und SW Rep. Commando, weiß nimmer auswendig, wann die rauskamen.
    Und das eine PSP-Game, wo man mit einer Twilek und ihrem Droiden spielen konnte.

  6. waren beide danach und beide genial!

    Vor allem Republic Commando war spitze.

  7. Ifrit says:

    Bin auf den Preis gespannt. Auf Steam bekommt man es ja fast geschenkt.

  8. Jokus says:

    Wieso eigentlich nicht Teil 1? Ich mein, wäre doch der logischere Einstieg, auch wenn er natürlich der ältere ist (gut, eigentlich wäre es sogar Dark Forces, wenn man die ganze Kyle Kartan-Saga spielen will …)

    Und das Spiel kommt scheinbar auch für die PS4.

  9. Jokus says:

    Tja, der gute Kyle ist im Legends-Universum gut herumgekommen. Hatte ja auch seinen eigenen Roman, der auf den Spielen aufgebaut hat (I, Jedi). Ich glaub aber kaum, dass sie ihn zurückholen - seine Story würde doch ein paar Probleme verursachen („Wer hat die Todesstern-Pläne gestohlen?“)

  10. Jokus says:

    Wie oben (vermutlich zu unverständlich) geschrieben: zumindest der erste JK, weil da Kyles Jedi-Bogen beginnt (außerdem: Hey, Mara Jade!), aber der erste der Story wäre Dark Forces, wenn man vollständig sein will. Aber man nimmt, was man bekommt ^^

  11. Jokus says:

    Vermutlich ja. Wobeis natürlich darauf ankommt, wie sehr man remastered. Aber vermutlich betreibt man keinen großen Aufwand, und ja, das sind JK II und JKA wohl die noch am besten gealterten

  12. Der Scheibenwischer am Helm der Commandos, wenn er Überreste weggewischt
    hat :kissing_closed_eyes:
    Es braucht ein neues Jedi oder auch Sith Academy, zB mit einer Art selbst erstellter Darth Talon wär das
    cooool. :slightly_smiling_face:
    Net so a Hipsterburschi wie in dem neuen EA-Klumpert.

  13. 7,99€ für einen neuen Release auf einer neuen Plattform IMO absolut okay. Vor allem weils ja praktisch das 1. mal ist dass das Spiel für einen Handheld erscheint.

  14. Ifrit says:

    @G-Virus Danke! Ne Antwort mit der man auch was anfängt :wink:

    Joa kann man durch gehen lassen.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

11 more replies

Participants

Back to top button