Life & TechNews

Huawei stellt das Betriebsystem EMUI 10.1 vor

Mit den neuen Flaggschiffen Huawei P40 und P40 Pro ist auch gleichzeitig die neue Benutzeroberfläche EMUI 10.1 vorgestellt worden.

Auch EMUI 10.1 basiert natürlich weiterhin auf Android 10, für die neuen Modelle hat man nun ein wenig nachgebessert. Die neuen Flaggschiffe haben die neue Benutzeroberfläche out-of-the-box, andere Modelle werden in Kürze mit den Updates versorgt.

Mit EMUI 10.1 legt Huawei vor allem den Blickpunkt auf den neuen Musikstreaming-Dienst Huawei Music, Huawei Video, ein neuer VoD-Dienst und Huawei Share, was die Übertragung von Dateien ermöglicht. Huawei MeeTime soll etwas später folgen, dabei handelt es sich um einen Abklatsch von FaceTime. Damit sind Videoanrufe in 1080p möglich und Huawei gibt den Quellcode für andere frei, damit diese ihn ebenfalls nutzen können.

Große optische Änderungen ezwischen zwischen EMUI 10.1 und EMUI 10 gibts es kaum, dafür wurde unter der Haube ordentlich verbessert und geschraubt.

Celia KI-Sprachassistent

Eine ganze Reihe der neuen Funktionen, die EMUI 10.1 mit sich bringt, ist eine eigene Version von Apps und Diensten, die normalerweise für Huawei-Smartphones verfügbar wären, wenn sie Google Mobile Services nutzen würden. Celia ist Huawei’s eigener KI-Sprachassistent und der Ersatz für den Google Assistant. Das Hotword für den Assistenten lautet „Hey Celia“ und man kann ihm so ziemlich alle Fragen stellen, Alarme einstellen, Objekte identifizieren, intelligente Haushaltsgeräte steuern und vieles mehr. Wann Celina auch on Österreich startet ist noch nicht bekannt.

Geräteübergreifende Fotogalerie

Huawei entwickelt weitere Möglichkeiten, wie seine Produkte miteinander kommunizieren können, und die geräteübergreifende Fotogalerie ist die neueste Art, dies zu tun. Mit dieser Funktion können Besitzer auf die Galerie eines beliebigen ihrer Geräte auf dem aktuell verwendeten Gerät zugreifen, solange sich alle Geräte im selben Wi-Fi-Netzwerk befinden. Die Benutzer können auch Schlüsselwörter eingeben, um nach Bildern wie Blumen, Katzen oder Autos zu suchen, um bei der geräteübergreifenden Bildsuche zu helfen.

Neues und besseres AoD

EMUI 10.1 bringt eine verbesserte Always-on-Display-Funktion mit 3D-Symbolen und geringem Stromverbrauch.

Multi-Window

Die neue Version EMUI 10.1 ist mit neuen Multi-Window-Feature ausgestattet. Es gibt das Edge Panel, eine Schublade, die Verknüpfungen zu Anwendungen und Tools enthält, auf die man durch Streichen von den Seiten des Bildschirms zugreifen kann.

Im Multi-Window können Benutzer Text und Bilder von einem Fenster in ein anderes ziehen und ablegen. Mit EMUI 10.1 kann man auch auf Nachrichten reagieren, indem Sie ein schwebendes Fenster der Anwendung präsentieren, anstatt die Anwendung zu öffnen, wenn Sie auf die Benachrichtigung tippen. Auf diese Weise muss man die derzeit verwendete Anwendung nicht verlassen, nur um auf eine Benachrichtigung zu antworten.

Review: SHOCK2 konnte EMUI 10.1. zusammen mit dem neuen P40 Pro bereits seit rund einer Woche testen.

Ein Langzeittest mit dem neuen P40 Pro und EMUI 10.1. folgt bereits in der nächsten Woche.

Tags

Related Articles

Back to top button
Close