NewsVideogames

Gran Turismo 7 und God of War Ragnarök werden auch für PS4 erscheinen

Sony hat bestätigt, dass es Gran Turismo 7 und God of War Ragnarök sowohl für die PlayStation 4 als auch für die PlayStation 5 veröffentlichen werden

Der Chef der PlayStation Studios, Hermen Hulst, enthüllte die Pläne, die Spiele für Sonys ältere Konsole zu veröffentlichen, in einem am Mittwoch veröffentlichten Q&A. Auf die Frage, wie die PS4 in die Entwicklungsvision der PlayStation Studios einfließt, sagte er, dass sie immer noch ein Fokus für die zukünftige Spieleentwicklung ist.

„Man kann nicht eine Community von über 110 Millionen PS4-Besitzern aufbauen und dann einfach davon weggehen, richtig? Ich denke, das wäre eine schlechte Nachricht für die Fans der PS4 und offen gesagt auch kein gutes Geschäft. „Wo es Sinn macht, einen Titel sowohl für die PS4 als auch für die PS5 zu entwickeln – für Horizon Forbidden West, das nächste God of War, GT7 – werden wir uns das weiterhin diesen Weg gehen Und wenn PS4-Besitzer dieses Spiel spielen wollen, dann können sie das. Wenn sie weitergehen und die PS5-Version spielen wollen, dann wird dieses Spiel ebenfalls für sie da sein. „Abgesehen davon ist es auch sehr wichtig, Vorzeigespiele für PS5 zu haben, daher die Entwicklung von Returnal und Ratchet, die exklusiv für PS5 sind.“, so Hulst.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Avatar for Nik Nik says:

    Ja, Covid, Chip-Knappheit usw. wirken sich sichtbar aus. Bei GT7 ist’s eh egal. Das Plus der Hardwarepower kann man dann in noch schickere Grafik, Raytracing, schnelle Ladezeiten etc. stecken. GoW ist bissl schade aber war abzusehen. Vor allem weil das Spiel ja für 2021 angekündigt wurde, was vielleicht auch ohne Pandemie eher unrealistisch war, aber somit klar auch noch mit der PS4 im Hinterkopf entwickelt. Dennoch freue ich mich auf jeden New-Gen-Only-Titel, die halt leider alle später kommen werden als es normalerweise der Fall ist.

  2. es ist halt wichtig dass die spiele für next gen entwickelt werden und dann für die old gen angepasst werden. ansonsten wird man wenige fortschritte machen.

  3. Avatar for Nik Nik says:

    Naja, schwierig. GoW wird z.B. wieder Schlauchlevel haben müssen für die Old-Gen usw. Ein Downgrade funktioniert nicht, siehe Cyberpunk.

  4. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Außer ein zweites Team entwickelt ein Spiel das zwar die gleiche Handlung hat aber sich sonst zumindest zum Teil grundlegend unterscheidet. Gab es ja früher auch schon, zu Zeit der Wii quasi ständig.

  5. bei cyberpunk mussten sie aber für viele unterschiedliche systeme programmieren, und da haben sie die probleme eindeutig ignoriert. die rechnung bezahlen sie jetzt dafür.
    bei sony gibts nur 2 in dem fall. ps5 und ps4. für die pro gibt man dann halt einen performance mode hinzu und fertig.

  6. Gibt doch nicht nur Spiele mit Schlauchleveln auf der PS4. Notfalls baut man halt ein paar Ladebildschirme ein in die PS4-Version. Wenn das Spiel wirklich noch dieses Jahr erscheinen soll, dann hat die Entwicklung eh auf der PS4 begonnen.

  7. Als PS5 Besitzer wäre mir lieber sie müssten nicht auf die alte Hardware Rücksicht nehmen, aber ich verstehe natürlich, warum sie es machen.

  8. Hab für beide Versionen gestimmt. Nur weil das Spiel nun auf beiden „aktuellen“ PS-Systemen erscheint, habe ich nicht weniger Spaß am Spiel.

    Die Entwickler werden das schon hinbekommen. Zudem ist es sowohl für sie als auch für Sony wirtschaftlicher und da zeige ich auch volles Verständnis.

    MS macht es nicht anders.

    Freu mich auf beide Games!

  9. Genau das glaube ich nicht, weil teuer. Aus meiner Sicht können sie erstmals die alte Gen weiter bedienen da aufgrund der Architektur und der modernen Engines die Spiele sehr skalierbar sind. Im schlimmsten Fall läuft dann ein Spiel auf der base PS4 in 720-900p mit wackeligen 30fps und etwas einfacherer Geometrie in der Umgebung, sowie ohne Ambient occlusion und SSR. Auf PS5 dagegen in Cackerboard 4K @ 60fps und allen anderen Effekten on oder auch mit Raytracing überhaupt dann wenn endlich die DLSS Alternative kommt.

    Kann auch gut sein, wenn sich GoW noch etwas verzögert die PS4 Version wieder eingestellt wird… das hab’s ja in der Vergangenheit schon. Als die alte Gen. noch frisch abgelöst was sprachen sie davon diese natürlich weiter zu unterstützen und Spiel XY auch darauf zu entwickeln und ein Jahr später hat man von der Version für die alte Gen. nix mehr gehört.

  10. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    ja und die beiden Versionen müssen ja auch nicht gleichzeitig erscheinen. Das Spiel hat ja auch Nintendo immer wieder gut beherscht.

  11. Gut so, ich brauche auf absehbare Zeit keine PS5 und für 2,3 Titel lege ich nicht mehr 500 Euro auf den Tisch.

  12. Also auf mein Kaufverhalten hat es keinen Einfluss wenn es zwei Versionen gibt. Allein die langen Ladezeiten tue ich mir nicht mehr an.m und die Lautstärke erst, nope PS4 ist abgeschrieben für neue Spiele.

  13. Würde ich so nicht sagen. Die ps5 verkauft sich besser als die PS4 beim start. Aus mangel an Konkurrenz denke ich haben bei dem spiel vl doch mehr Leute zugegriffen.

  14. Ich bin auch immer noch auf der Standard-PS4 unterwegs und bin da weiterhin auch zufrieden.

    Und den Kindergarten, irgendwo innerhalb weniger Minuten eine PS5 im Netz bestellen zu müssen, tue ich mir auch nicht an. Soll Sony halt mal dafür sorgen, dass man das Gerät gemütlich im nächsten Elektromarkt mitnehmen kann.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

13 more replies

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"