NewsVideogames

Dark Horse Games: US-Comicverlag Dark Horse gründet eigene Videospielabteilung

Dark Horse Comics, der US-Comicverlag hinter Marken wie Hellboy, Black Hammer oder Sin City, gründet eine eigene Videospiel-Abteilung.

Die Abteilung soll dem Verlag dabei helfen, die richtigen Studios und Teams für seine Marken zu finden und diese dann zu lizensieren. Der Comicverlag hält schließlich die Rechte an über 425 Charakteren. Dark Horse-Präsident Mike Richardson zu der Entscheidung: „Aktuell ist der perfekte Zeitpunkt, um unsere Vision in die Welt der Videospiele zu expandieren.“

Man sei bereits in Verhandlungen mit einigen der größten und besten Studios, um Triple A-Titel basierend auf Dark Horse-Geschichten zu realisieren. Diese werden dann sowohl auf Konsolen, PC sowie Mobile Devices zu finden sein.

Das offizielle Logo von Dark Horse Games

Freut ihr euch darauf mit Hellboy das Böse zu jagen oder mit den Spartanern in einer Umsetzung von 300 ums Überleben zu kämpfen?

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"