ComicsNews

Comic-News: Pest 1435 – Zombie-Comic im mittelalterlichen Wien auf Kickstarter

Zweieinhalb Jahre und über 3.000 Arbeitsstunden hat der Illustrator Stefan Gutternigh in seinen Comic Pest 1435 investiert. Die Graphic Novel ist fertig und nun soll eine Kickstarter-Kampagne den Druck der Softcover-Ausgabe finanzieren. Das Buch besteht aus 170 Seiten Handlung und 20 Seiten Bonusmaterial.

Pest 1435 erzählt die Geschichte einer Untoten-Apokalypse (das Wort „Zombie“ gab es damals noch nicht) im mittelalterlichen Wien.

„Marie lebt friedlich mit ihrem Vater und ihrem Hund im Wienerwald, bis ihr Heim von Männern der Inquisition zerstört wird. Sie selbst wird gefangen genommen und soll auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. In Wien grassiert die Pest, und eine Hexe aus dem Wald kommt als Sündenbock gerade recht, um das leidende Volk abzulenken. Eigentlich hat Marie mit ihrem Leben bereits abgeschlossen. Doch in der Nacht vor ihrer Exekution beginnt eine grauenvolle Reise.“

Das Ziel ist es, bis zum 8. Juli mindestens 4.000 Euro zu sammeln.

Hier geht es zur Kickstarter-Kampagne.

Tags

Related Articles

3 Comments

  1. Danke für den Hinweis. Sieht lässig aus und ich habe mich jetzt hinreissen lassen…. Bin dabei.

Back to top button
Close