NewsTV-Serien

Avatar – Der Herr der Elemente: Neue Realfilm-Serie erscheint auf Netflix

Wie Netflix bekannt gibt, wird die Liste der Eigenproduktion um eine weitere Live-Action-Serie erweitert: Avatar: Der Herr der Elemente. Die neue Serie entsteht in Zusammenarbeit mit Nickelodeon, die Produktion soll bereits im nächsten Jahr starten.

Als Vorlage dient die mit einem Emmy prämierte Animationsserie, welche zwischen 2005 und 2008 ausgestrahlt wurde. Im Mittelpunkt der Geschichte steht der Junge Aang, der gemeinsam mit seinen Freunden versucht die böse Feuernation und ihren Anführer, Lord Ozai, aufzuhalten. Serienschöpfer Michael DiMartino und Bryan Konietzko sind als Executive Producer und Showrunner mit an Bord.

Wir können es kaum erwarten, Aangs Welt so cineastisch wie wir es uns immer vorgestellt haben mit einem Cast ohne ‚Whitewashing‘ umzusetzen. Wir wollen diese einmalige Chance nutzen, um noch tiefer in die Charaktere, die Story, die Action und die Welt einzutauchen. Netflix unterstützt uns auf ganzer Ebene bei unserem Vorhaben und wir sind sehr dankbar, einen solchen Partner zu haben“, so DiMartino.

Ein erstes Artwork zur neuen TV-Serie wurde ebenfalls bereits veröffentlicht:

 

Quelle
TheVerge

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Avatar for Herzi Herzi says:

    Uff, na ob das gut geht, wenn man das Wort “Whitewashing” verwendet in zusammenhang einer Serie, wo die Figuren von Beginn an schon stark durchgemischt waren. Mir liegt der Kinofilm von damals noch schwer im Magen.

  2. Avatar for Nik Nik says:

    Ich freu mich drauf! :grin:
    Auf “Whitewashing” zu verzichten und zB. asiatische Schauspieler für asiatische Figuren zu verwenden, und nicht durch irgendwelche Europäer oder hellhautige Amerikaner zu ersetzen, finde ich sehr gut.
    Bin gespannt.

  3. Avatar for matsuo matsuo says:

    Einer der beiden Showrunner hat in einem offenen Brief in seinem Blog bestätigt, dass sowohl er (Michael Dante DiMartino) als auch Bryan Konietzko das Projekt verlassen haben.

    I can finally tell you that I am no longer involved with the project. In June of this year, after two years of development work, Bryan Konietzko and I made the difficult decision to leave the production.

    Quelle:

  4. Avatar for Herzi Herzi says:

    Eine gute Realverfilmung ist schwer umzusetzen, weil nicht nur CGI passen muss, sondern auch die Performance vieler Schauspieler (Bändiger).
    Eine eigene Interpretation der Vorlage funktioniert halt nicht wirklich (siehe Kinofilm).

  5. Avatar for matsuo matsuo says:

    Abgesehen, dass sie den Qualitätsstandard der Vorlage nahe kommen sollten, muss allein die Besetzung der Akteurinnen schon der Albtraum sein. Darsteller, die sowohl als Kinder- als auch junge Erwachsene überzeugen können, müssen erst mal gefunden werden.
    Außer die Serie wäre nicht auf mehrere Staffeln angelegt, wofür sich aber gerade dieser Stoff doch geradezu anbieten würde.

  6. Nach dem Film bahnt sich wohl die nächste Katastrophe an.

  7. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    mal abwarten, wenn man sich die Tweets der bisher Verantwortlichen so ansieht dürfte es einfach so sein das Netflix eine getreue Adaption wollte und Konietzko und DiMartino das gaze weiter denken wollten. Schauen wir mal was dabei rauskommt.

  8. Avatar for Herzi Herzi says:

    Ich befürchte schlimmes.

  9. Avatar for Herzi Herzi says:

    Ich warte mal auf die ersten Bewegtbilder.

  10. Avatar for Herzi Herzi says:

    Die Effekte sehen schon mal sehr gut aus. Und was man vom Bändigen so sieht ebenso.
    Vielleicht bekomme ich damit meine Frau dazu, die Serie komplett anzusehen. :smiley:

  11. Gefällt mir auch sehr gut. Der Cast passt auf den ersten Blick auch sehr gut. Freu mich

  12. Avatar for matsuo matsuo says:

    in knapp einer Minute

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

17 more replies

Participants

Avatar for Horstii Avatar for Herzi Avatar for chillmoreman Avatar for Athavariel Avatar for Nik Avatar for SHOCK Avatar for Ifrit Avatar for matsuo Avatar for TechnoMage Avatar for LcDruid Avatar for Clemens37 Avatar for SHOCK2Magazin

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"