NewsVideogames

The Last of Us Part II: Macher äußern sich nochmals zu den Leaks

Verschiebungen, eine Pandemie, Leaks – die Launchphase von The Last of Us Part II hätte für Naughty Dog wahrlich besser verlaufen können. Dennoch spricht die Industrie über kein aktuelles Videospiel mehr als über TLOU2, das schon in wenigen Tagen exklusiv für Sonys aktuelle Heimkonsole erscheinen wird.

In einem aktuellen Interview nützte Neil Druckmann, Creative Director und Vizepräsident von Naughty Dog, dennoch die Gelegenheit sich vor allem über die großen Story-Leaks zu äußern:

Sie waren scheiße. Wenn du über einen so langen Zeitraum an etwas gearbeitet hast und dann kommt es auf diese Art und Weise heraus, ist es enttäuschend – für mich und für andere Teammitglieder gleichermaßen. Wir haben uns aber schnell zusammengetan und wollten darüber diskutieren, wie wir damit umgehen werden. Zum einen hatte The Last of Us geleakte Elemente und bei Uncharted 4 wurden Spiele von einem Truck gestohlen und das Ende frühzeitig gepostet. Und all das hat nichts [Anm. von dem Erfolg der beiden Spiele] weggenommen, weil nichts mit der Erfahrung des Spielens vergleichbar ist.  Nichts ist vergleichbar dazu Ellie zu sein und diese Momente mitzuerleben – und nicht nur in den Cutscenes, sondern auch im Gameplay, den Gesprächen, der Musik und dem emotionalen Effekt, den diese auf dich haben werden.

Was sagt ihr? Haben euch die Story-Leaks in eurer Kaufentscheidung beeinflusst?

The Last of Us Part II erscheint am 19. Juni exklusiv für PlayStation 4.

Amazon Partnerlink:

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close