Home / Artikel / Review: Patapon Remastered
Patapon Remastered Review Test

Review: Patapon Remastered

Die Patapons sind mit Patapon Remastered wieder da! Sie sind klein, sie sind Schwarz/Weiß und sie sehen aus wie Glubschaugen auf zwei Beinen und verehren ein allmächtiges Wesen, das ihnen sagt, wo es lang geht: Genau, euch! Denn der Spieler steuert hier nicht etwa eine einzelne Spielfigur, sondern gleich einen ganzen Stamm. Egal, ob sie jagen, in den Krieg ziehen oder einem Monster den Garaus machen – immer hören sie auf eure Stimme, nein, vielmehr auf eure Trommeln.

Dabei stehen euch vier verschiedene Trommelschläge zu Verfügung, die ihr möglichst rhythmisch mit Hilfe der vier PlayStation-Action-Buttons schlagen könnt; mit Kombinationen dieser vier Geräusche, „Pata“, „Pon“, „Don“ und „Chaka“, könnt ihr so unterschiedlichste Befehle im Takt der Hintergrund-Musik trommeln – Pon-Pon-Pata-Pon ist etwa der klare Befehl zum Angriff und Pata-Pata-Pata-Pon sagt eurer Armee, dass es jetzt Zeit ist, vorzurücken. Gebt ihr nacheinander mehrere Befehle ein, so könnt ihr diese zu mächtigen Kombos aufbauen.

Patapon Remastered Review Test

Pata-Pata-Pata-Pon – und jetzt zusammen! Pata-Pata…

Im Laufe der Missionen sammeln eure Patapons diverse Rohstoffe ein, mit denen ihr in eurem Dorf neue Krieger erschaffen könnt. Dabei habt ihr die Wahl zwischen Speerwerfern, Bogenschützen und Nahkämpfer – je nach Mission könnt ihr euren Trupp mit ihnen individuell zusammenstellen. Geht ihr auf die Jagd nach schnellem Wild, solltet ihr eher Speerwerfer oder Bogenschützen mitnehmen, dafür eigenen sich die Nahkämpfer mit Schwert oder Streitaxt perfekt für einen Überfall auf eine Siedlung des Gegners. Im Laufe des Spiels bekommt ihr zusätzlich auch noch neue Waffen, Reittiere und Rüstungsgegenstände für eure kleinen Helden.

Nach und nach werden die Aufgaben etwas komplexer, im Grunde bleibt das Spielmuster jedoch gleich und ihr führt euer Volk zu Macht und Ruhm. Die Präsentation von Patapon war vor neun Jahren auf der PSP geradezu einzigartig: Euch erwartet liebevolle Zeichentrickoptik, die mit wenigen Farben auskommt und mit vielen Details begeistert, doch fast noch wichtiger ist die akustische Komponente. Die treibenden Trommelrhythmen fügen sich nahtlos in die Hintergrundmusik ein und werden durch den wiederholten Gesang eurer Krieger verstärkt und zu einem Gesamthörerlebnis der Extraklasse.

Patapon Remastered Review Test

Unspielbar?

Beim Spielen von Patapon Remastered begann bereits nach einigen Minuten an mir zu zweifeln an. Bei dem Spiel sind der richtige Rhythmus und das perfekte Timing unglaublich wichtig. Was mir vor neun Jahren auf der PSP locker von der Hand ging, wollte hier nicht so recht funktionieren. Der Grund war zum Glück schnell gefunden: Mein TV-Gerät musste bei diesem Spiel unbedingt in den Game-Modus versetzt werden, um die Verzögerung zwischen Controller-Eingabe und dem Bild auf dem Bildschirm zu minimieren. Dann funktionierte es auch mit dem Kommando über die Patapons.

Die Patapons sind mit Patapon Remastered wieder da! Sie sind klein, sie sind Schwarz/Weiß und sie sehen aus wie Glubschaugen auf zwei Beinen und verehren ein allmächtiges Wesen, das ihnen sagt, wo es lang geht: Genau, euch! Denn der Spieler steuert hier nicht etwa eine einzelne Spielfigur, sondern gleich einen ganzen Stamm. Egal, ob sie jagen, in den Krieg ziehen oder einem Monster den Garaus machen – immer hören sie auf eure Stimme, nein, vielmehr auf eure Trommeln. Dabei stehen euch vier verschiedene Trommelschläge zu Verfügung, die ihr möglichst rhythmisch mit Hilfe der vier PlayStation-Action-Buttons schlagen könnt; mit Kombinationen dieser…

Review Overview

Wertung - 7.5

7.5

Pata-Pata-Pata-Pon, Pata-Pata-Pata-Pon!

Summary : Vor neun Jahren habe ich dem ersten Patapon für die PSP rund 90% Spielspaßwertung im consol.AT-Magazin gegeben. Und auch heute kann die Mischung aus Rhythmusspiel und Echtzeitsimulation sehr schnell ihr gewisses Suchtpotenzial entfalten. Wenn die Patapon-Armee eure Trommelkommandos nachsingt und sich in den Kampf stürzt, dann bleibt kein Auge trocken. Die knuffig animierte Schwarz/Weiß-Welt und ihre Bewohner gehörten fest zu meinem PSP-Repertoire! Bei der Remasterd-Version gibt es Punkteabzug, weil die Zwischensequenzen einfach hochgerechnet wurden und es je nach Bildschirm zu Eingabeverzögerungen kommen kann. Für 15 Euro kann sich der Genremix dennoch noch immer sehen lassen, auch wenn das Konzept für mich noch immer eher auf dem Handheld zu Hause ist.

User Rating: Be the first one !
Genre: Strategie/Rhythmus
System: PS4 (Download)
Entwickler: Pyramid, Japan Studio, International Software Development, WWS America, On-Core Software
Erscheint: Erhältlich
Preis: ca. 15 Euro

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*