NewsVideogames

Nintendo Switch: Virtual Reality-Unterstützung noch in diesem Jahr?

Neuesten Meldungen nach plant Nintendo eine VR-Unterstützung für Switch auf den Markt zu bringen. Wie die Redakteure von Nintendo World Report von nicht näher genannten Quellen erfahren haben, soll Nintendo noch in diesem Jahr eine entsprechende Ankündigung machen.

„Nintendo World Report glaubt auf Basis mehrerer Quellen, das Nintendo schon in diesem Jahr die erste VR-bezogene Ankündigung machen könnte. Wir glauben auch, dass eine kleine, ausgewählte Anzahl traditioneller First-Party-Softwaretitel in nicht allzu ferner Zukunft VR-Unterstützung erhalten kann.“

Labo VR?

Die Fan-Site GoNintendo will ebenfalls erfahren haben, dass die Gerüchte zu einer VR-Unterstützung für Switch wahr sind. Laut GoNintendo plant Nintendo ein eigenes Labo VR-Kit zu veröffentlichen. Nähere Details zu den Inhalten oder dem Namen des Kits, seien noch nicht bekannt. GoNintendo rechnet allerdings damit, dass es sich bei der Software des Kits um eine Sammlung von VR-Minispielen und Erfahrungen handelt.

Die Idee ist nicht neu. Das Nintendo bereits in der Vergangenheit über eine VR-Unterstützung für Switch nachgedacht hat, verdeutlichten die Hinweise auf einen VR-Testmodus für die Hybridkonsole. Weiters bestätigte der ehemalige Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima bereits im Februar 2017, dass Nintendo mit VR für Switch experimentiert und darüber nachdenkt die Funktion zu implementieren, sobald Nutzer in der Lage sind, stundenlang ohne Beschwerden zu spielen. Ein Patenteintrag aus dem Dezember 2016 zeigt zudem, wie ein VR-Headset für Switch aussehen könnte.

Tags

Related Articles

Back to top button