NewsVideogames

Metroid Prime 4: Details zu den Entwicklungsproblemen & Trilogy bereits fertig?

Wie Metroid-Fans schmerzlich feststellen mussten, hat Nintendo die Entwicklung von Metroid Prime 4 aufgrund von Entwicklungsproblemen rebootet. In einem Tweet versucht nun der leitende Redakteur von Game Informer, Imran Khan, die Umstände des Reboots näher zu beleuchten.

Laut Khan soll Nintendo bei der Entwicklung von Metroid Prime 4 einen „experimentellen“ Entwicklungsprozess verfolgt haben, in dem das Projekt auf verschiedene Studios in mehreren Ländern verteilt wurde. Während einige Studios gut mit dieser Form der Entwicklung umgehen konnten, sollen andere Entwickler nicht näher genannte Probleme damit gehabt haben. Jedenfalls soll das bisherige Ergebnis für Nintendo nicht den hohen Erwartungen entsprochen haben.

Überzeugende Demo?

Weiters sollen die Retro Studios, die bereits die Entwicklung der ersten Metroid Prime-Spiele übernommen hatten, eine Demo zu einem neuen Metroid Prime entwickelt haben. Die Qualität der Demo soll Nintendo schlussendlich überzeugt haben dem Studio die Leitung von Metroid Prime 4 zu übergeben.

Dennoch wirft die Beteiligung von Retro Studios einige Fragen auf. Zum einen sollen die Entwickler vorerst kein Interesse an einem weiteren Ableger der Metroid Prime-Reihe gehabt haben, da das Studio nach Donkey Kong Country: Tropical Freeze bereits an einem neuen Projekt gearbeitet haben soll. Zum anderen soll es unbestätigten Gerüchten zufolge studiointern zu Auseinandersetzungen und Machtkämpfen gekommen sein, die dazu geführt haben sollen, dass ein großer Teil des ursprünglichen Metroid Prime-Entwicklerteams das Studio verlassen hat. Khan geht davon aus, dass das neue Projekt, bei dem es sich um ein Racinggame im Star Fox-Universum handeln könnte, entweder abgeschlossen oder abgebrochen wurde.

Metroid Prime Trilogy bereits fertig?

Was eine Umsetzung der Metroid Prime Trilogy für Switch anbelangt, möchte Khan erfahren haben, dass diese bereits „lange fertiggestellt“ wurde. Eine entsprechende Ankündigung sollte bereits im Dezember auf den The Game Awards 2018 erfolgen, wurde jedoch aus nicht näher genannten Gründen gecancelt.

Tags

Related Articles